Wünsche allen Besuchern dieser informativen, privaten Homepage einen guten Abend! - Fernbus-Infos hier...

nahverkehr-info.de, Information auf über 100 Seiten

Suchen nach Orten, Haltestellen, Bahnhöfe, Betriebshöfe, Verkehrsunternehmen. Auch andere Begriffe z.B. Kino, Kaffee, Hotel oder was Sie sonst noch suchen.
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein: Namen der Haltestelle, Namen des Bahnhofes, Namen des Verkehrsunternehmens, Namen des Geschäftes etc.. Bestimmen Sie den Ort, die Stadt, das Land oder den Staat wo Sie suchen möchten. Die Suche ist weltweit durchführbar...

Eingabe z. B. Hamburg Haltestellen, oder Berlin Bahnhöfe, oder Stuttgart Hotel






Oder hier Orte suchen und auf der Karte anzeigen..., Eingabe z. B. Suchbegriff: Haltestellen - Ort: Hamburg, oder Suchbegriff: Bahnhof - Ort: Berlin, oder Suchbegriff: Hotel - Ort: Stuttgart



Wählen Sie die Spalten die Ergebnisse anzeigen sollen


CSV Optionen
nein ja
Erweiterte Optionen

Orte und Events bei Facebook finden - www.finden.com.de


Bahnhöfe in Deutschland

Bahnhofsuche in Deutschland, mit relevanten Angaben und Abfahrts- sowie Ankunftszeiten der Züge

Zur Bahnhofssuche Stadt oder Ort eingeben

Aktuelle Nahverkehr-Nachrichten, Bus und Bahn

Bahn - Auto im Gleis - Verspätungen im Fernverkehr bei Berlin - Süddeutsche Zeitung
Bahn - Auto im Gleis - Verspätungen im Fernverkehr bei Berlin  Süddeutsche Zeitung

Quelle: "Bahn" - Google News | 15 Dec 2019 | 23:50

München: Unbekannte greifen S-Bahn mit Steinen an - Fahrgäste in Gefahr | Allach-Untermenzing - tz.de
München: Unbekannte greifen S-Bahn mit Steinen an - Fahrgäste in Gefahr | Allach-Untermenzing  tz.de

Quelle: "Bahn" - Google News | 15 Dec 2019 | 22:26

Greta Thunberg und die Bahn: Zoff um ICE-Foto - sogar Regierungspolitiker mischen sich ein | Politik - merkur.de
  1. Greta Thunberg und die Bahn: Zoff um ICE-Foto - sogar Regierungspolitiker mischen sich ein | Politik  merkur.de
  2. Greta Thunberg und die Deutsche Bahn: "Das habe ich nie gesagt"  SPIEGEL ONLINE
  3. Wegen Überfüllung – Klimaaktivistin sitzt im Gang: Wie Greta Thunberg auf die Bahn-Kritik per Twitter reagierte  Tagesspiegel
  4. Greta Thunberg äußert sich zu Deutsche-Bahn-Kritik: "Tolles Zeichen"  t-online.de
  5. Greta Thunberg: Deutsche Bahn kontert – „Sitzplatz in der 1. Klasse“  WELT
  6. Mehr zum Thema in Google News

Quelle: "Bahn" - Google News | 15 Dec 2019 | 22:03

Frankfurt (RMV): Fahrplanwechsel in Hessen - Das ändert sich bei Bus und Bahn | Frankfurt - fnp.de
Frankfurt (RMV): Fahrplanwechsel in Hessen - Das ändert sich bei Bus und Bahn | Frankfurt  fnp.de

Quelle: "Bahn" - Google News | 15 Dec 2019 | 21:05

Smart City KVB: KVB baut Ladeinfrastruktur für 53 weitere E-Busse auf Die Zusammenarbeit von KVB und RheinEnergie in der E-Mobilität setzt sich fort
Köln: Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) haben mit dem Aufbau der Ladeinfrastruktur für 53 weitere E-Busse auf ihrem Betriebshof Nord begonnen. Zum Beginn des Projektes besuchte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst zusammen mit

Quelle: info@newstix.de | 15 Dec 2019 | 19:25

Tempus Mobil: Neuer Betriebshof in Irrel feierlich eröffnet 7 Millionen Euro in moderne Busse investiert
Trier: In Anwesenheit von 50 Vertretern aus der regionalen Politik und Wirtschaft hat die Tempus Mobil GmbH (Tempus) am 12.12.2019 feierlich ihren neuen Betriebshof in Irrel eröffnet. Von hier aus werden ab 16. Dezember mit 42 Bussen die 15 Buslinien

Quelle: info@newstix.de | 15 Dec 2019 | 19:25

Land und EU fördern klimafreundlichen Verkehr in Bonn mit 11,5 Millionen Euro
Bonn: Die Stadt Bonn und ihre Projektpartner SWB Energie und Wasser sowie SWB Bus und Bahn erleichtern den Bonnerinnen und Bonnern den Umstieg auf klimafreundliche Verkehrsmittel. Gemeinsam mit Bonns Oberbürgermeister Ashok

Quelle: info@newstix.de | 15 Dec 2019 | 19:25

Jahresfahrplan 2020: wenig Änderungen im dennoch ereignisreichen Jahr 2019
Freiburg: „Der Wechsel zum Jahresfahrplan 2020, der am 15. Dezember vollzogen wird, zeichnet sich durch eine sehr große Kontinuität aus.“ Diese Aussage von Oliver Benz, Vorstand der Freiburger Verkehrs AG (VAG) anlässlich der presseöffentlichen

Quelle: info@newstix.de | 15 Dec 2019 | 19:25

Pornhub-Nutzer suchen nach "Deutsche Bahn": So lässig reagiert die DB
Sind hier enttäuschte Frauen am Werk? Der Tweet der DB wurde schnell hundertfach geteilt. Manch ein Leser fand die Replik ...

Quelle: DB - BingNews | 15 Dec 2019 | 19:11

Testballon in Hannover: Kostenloser Nahverkehr schlägt hohe Wellen
Die Initiatoren verbuchen das Probe-Wochenende als Erfolg, möchten sich aber nicht darauf festlegen, irgendwann in Zukunft den Hannoveraner Nahverkehr für immer kostenlos anzubieten. Eher geht es ...

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 15 Dec 2019 | 19:04

Nahverkehr - Neue Tramlinie startet mit neuen Zügen - Süddeutsche Zeitung
Nahverkehr - Neue Tramlinie startet mit neuen Zügen  Süddeutsche Zeitung

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 15 Dec 2019 | 18:50

Keine Kritik an der Bahn - Greta Thunberg im ICE: überfüllte Züge "großartiges Zeichen"
Madrid/Berlin (dpa) - Nach monatelangem Reisen in Zügen und auf See ist die Klimaaktivistin Greta Thunberg auf dem Rückweg in ihre schwedische Heimat - "in überfüllten Zügen durch Deutschland", wie sie auf Twitter schrieb. Dazu stellte die 16-Jährige am Samstag ein Foto, das sie mit viel Gepäck auf

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 15 Dec 2019 | 18:37

Münchner Nahverkehr: Das bedeutet die Tarifreform für die Kunden - BR24
Münchner Nahverkehr: Das bedeutet die Tarifreform für die Kunden  BR24

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 15 Dec 2019 | 17:45

Greta Thunberg fährt ICE – und macht das Problem der Deutschen Bahn deutlich
Sie macht nicht nur auf den Klimaschutz aufmerksam: Greta Thunberg deckt auf ihrer Reise zurück nach Schweden auch Missstände bei der Deutschen Bahn auf. Die reagiert prompt. Greta Thunberg ist ...

Quelle: Bahn - BingNews | 15 Dec 2019 | 17:07

Greta fährt Deutsche Bahn: Klima-Aktivistin findet keinen Platz im ICE
Sitzplatz? Fehlanzeige in den überfüllten Zügen der Bahn: Greta muss auf ihrer Rückreise von Madrid nach Schweden auf dem Fußboden eines ICE sitzenFoto: @GretaThunberg/Twitter ...

Quelle: Bahn - BingNews | 15 Dec 2019 | 17:05

Winterfahrplan: Was sich bei der Bahn am Sonntag ändert
Unter anderem gibt es eine neue stündliche Verbindung von und nach Hamburg. Von Januar an purzeln dann die Ticketpreise. Berlin. Mit mehr Verbindungen, ICE 4 und Nachtzug-Angeboten startet die ...

Quelle: Bahn - BingNews | 15 Dec 2019 | 17:02

Nahverkehr im Kreis Göppingen Go-Ahead startet mit neuen Zügen auf der Filstalbahn
Neue Zeiten sind am Sonntag zum Fahrplanwechsel im Regionalverkehr auf der Filstalbahn zwischen Stuttgart und Ulm angebrochen. Seit im April 2016 das Oberlandesgericht Karlsruhe die Rechtmäßigkeit der ...

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 15 Dec 2019 | 17:02

Greta Thunberg in überfülltem Zug – Deutsche Bahn schlägt zurück
Dazu muss die 16-Jährige durch Deutschland fahren, nutzt dafür einen Zug der Deutschen bahn. Und macht eine Erfahrung ...

Quelle: Bahn - BingNews | 15 Dec 2019 | 17:02

Pkw gegen Bus: Zwei Personen leicht verletzt
Am Samstag gegen 9.25 Uhr hat sich in der Frauenauer Straße ein Verkehrsunfall ereignet. Eine 26-jährige Frau aus Tschechien ...

Quelle: Bus - BingNews | 15 Dec 2019 | 16:20

Fahrplanwechsel-Mehr Busse und Bahnen in Hessen
Neue S-Bahn-Station in Frankfurt, mehr Elektrobusse und ICEs: Der neue Fahrplan bringt viele Verbesserungen für Nutzer von Bussen und Bahnen. Die Verkehrsbetriebe rechnen mit einer steigenden ...

Quelle: Bus - BingNews | 15 Dec 2019 | 16:07

Nahverkehr im Kreis Göppingen: Go-Ahead startet mit neuen Zügen auf der Filstalbahn - SWP
Nahverkehr im Kreis Göppingen: Go-Ahead startet mit neuen Zügen auf der Filstalbahn  SWP

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 15 Dec 2019 | 16:00

Verkehrschaos in Paris zeigt wie gespalten das Land ist - F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Verkehrschaos in Paris zeigt wie gespalten das Land ist  F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 15 Dec 2019 | 15:22

Friedrichshafen: Beschwerden über Schienenersatzverkehr in Langenargen: Zu spät, zu voll, kommt gar nicht - SÜDKURIER Online
Friedrichshafen: Beschwerden über Schienenersatzverkehr in Langenargen: Zu spät, zu voll, kommt gar nicht  SÜDKURIER Online

Quelle: "Bus" - Google News | 15 Dec 2019 | 15:17

Greta Thunberg mit dem ICE der DB für den Klimaschutz unterwegs – zwischen Kassel und Hamburg auf Sitzplatz in der Ersten Klasse
Die Deutsche Bahn freut sich über die Reise der Klimaaktivistin Greta Thunberg in einem ICE. Thunberg war am gestrigen Sonnabend unterwegs ins heimische Schweden. Nach Recherchen zum Reiseverlauf hat die DB über den Kurznachrichtendienst Twitter Folgendes mitgeteilt: Zwischen Kassel und Hamburg ist Greta Thunberg - wie die zahlreichen weiteren Fahrgäste im Zug - freundlich und kompetent vom Zugteam der DB an ihrem Sitzplatz in der Ersten Klasse betreut worden. Dort saßen nach Angaben unseres Bordpersonals bereits ab Frankfurt die Mitreisenden von Greta Thunberg. Die Deutsche Bahn bedankt sich herzlich für die Unterstützung im Kampf gegen den Klimawandel.

Quelle: DB Group press releases | 15 Dec 2019 | 14:18

Volkswagen baut autonome E-Bus-Flotte für WM in Katar auf - t3n Magazin
Volkswagen baut autonome E-Bus-Flotte für WM in Katar auf  t3n Magazin

Quelle: "Bus" - Google News | 15 Dec 2019 | 13:49

Nahverkehr in München:Neues MVV-Tarifsystem gilt - im Schnitt wird es gut sieben Prozent billiger
Nach jahrelanger Diskussionen gilt von nun an das neue MVV-Tarifsystem. Dadurch wird vieles einfacher - und über alle Tickets hinweg auch um rund sieben Prozent günstiger. 70 Millionen Euro lassen ...

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 15 Dec 2019 | 13:43

Nahverkehr:Neue Tramlinie startet mit neuen Zügen
Neun neue Trambahnen sind seit diesem Sonntag auf den Straßen Münchens unterwegs. Es handelt sich um dreiteilige Züge vom Typ Avenio des Herstellers Siemens mit Neuerungen wie vom Fahrer aus ...

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 15 Dec 2019 | 13:43

Mehr Bus und Bahn, aber immer noch viel Auto - F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Mehr Bus und Bahn, aber immer noch viel Auto  F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Quelle: "Bus" - Google News | 15 Dec 2019 | 13:27

Schwer verletzt: 19-jährige Frau ging hinter dem Linienbus auf die Waldenburger Straße - Ruhr Nachrichten
Schwer verletzt: 19-jährige Frau ging hinter dem Linienbus auf die Waldenburger Straße  Ruhr Nachrichten

Quelle: "Bus" - Google News | 15 Dec 2019 | 12:59

Mehrere Aufgaben: Schwerer Sturz bei Bahnrad-Weltcup in Brisbane
Brisbane (dpa) - Ein schwerer Sturz hat den Bahnrad-Weltcup in Brisbane überschattet. Beim ersten Omnium-Rennen der Frauen, dem Scratch, gingen am Sonntag in der Kurve gleich mehrere Fahrerinnen zu Boden und schlugen teilweise übereinander. Die Kasachin Rinata Sultanowa, Clara Copponi aus Frankreich

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 15 Dec 2019 | 12:25

Dieses Bild aus Berliner Bus geht um die Welt! Viele feiern den Mann fälschlicherweise - Ahnen Sie, warum?
Berlin - Ein Foto aus einem Berliner Bus ist unter Musik-Fans viral gegangen. Es ist nicht nur das Bild selbst, das für so viel ...

Quelle: Bus - BingNews | 15 Dec 2019 | 11:38

Neue Busspuren für schnellere Busse? Stadt Hamm sieht Möglichkeiten wie auf Ostenallee ausgereizt
Neue Busspuren soll es der Verwaltung zufolge aber nicht geben. An einigen Kreuzungen wolle man allerdings Vorrangschaltungen für Busse prüfen. Die FDP hatte jüngst ein Beschleunigungsprogramm für ...

Quelle: Bus - BingNews | 15 Dec 2019 | 10:10

Odeg statt DB: Betreiberwechsel auf Bahnstrecke Rostock-Sassnitz
Auf der Strecke zwischen Rostock und Sassnitz fahren seit dem Fahrplanwechsel am Sonntagmorgen Bahnen der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (Odeg). Zuvor hatte die Deutsche Bahn die Strecke bedient. Wie ...

Quelle: DB - BingNews | 15 Dec 2019 | 8:24

DB hat recherchiert: Thunberg saß bei Zugfahrt auch in der Ersten Klasse
#Greta 2/2 — Deutsche Bahn AG (@DB_Presse) December 15, 2019 Die Bahn bedankte sich auf Twitter bei Thunberg, dass sie am Samstag mit dem ICE 74 unterwegs gewesen sei - dieser fährt von Zürich nach ...

Quelle: DB - BingNews | 15 Dec 2019 | 7:59

Greta Thunberg: Verwirrung um ICE-Foto - Klimaaktivistin reagiert auf DB-Tweet
Wir haben uns gefreut, dass Du am Samstag mit uns im ICE 74 unterwegs warst. Und das mit 100 Prozent Ökostrom. 1/2 — Deutsche Bahn AG (@DB_Presse) December 15, 2019 Demnach reiste Thunberg von ...

Quelle: DB - BingNews | 15 Dec 2019 | 7:26

Madison-Weltmeister: Kluge belegt Platz zwei beim Bahnrad-Weltcup in Brisbane
Brisbane (dpa) - Madison-Weltmeister Roger Kluge hat am Samstag beim Bahnrad-Weltcup in Brisbane den zweiten Platz im Omnium belegt und damit dem Bund Deutscher Radfahrer einen Startplatz für die Heim-Weltmeisterschaften in Berlin (26. Februar bis 1. März) gesichert. Der 33 Jahre alte Cottbuser, der

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 14 Dec 2019 | 13:03

Gleisarbeiten abgeschlossen: Wieder freie Fahrt für ICE zwischen Göttingen und Hannover
Göttingen (dpa) - Die Bauarbeiten auf der ICE-Schnellfahrstrecke zwischen Göttingen und Hannover sind abgeschlossen. Die Fahrtzeiten der ICE-Züge verkürzen sich ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag (15. Dezember) wieder von etwa einer Stunde auf gut 30 Minuten, wie dieDeutsche Bahn mitteilte. Das Unter

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 13 Dec 2019 | 12:04

Mehr neue Züge, mehr Fahrten – und so preiswert wie nie
„Der Fahrplan 2020 ist ein weiterer Meilenstein zur Stärkung der Schiene und der nächste Schritt in Richtung Deutschland-Takt“, so DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber: „An diesem Sonntag eröffnen wir für unsere Kunden eine neue Fernverkehrslinie, verdichten auf wichtigen Strecken das Angebot im deutschen Fernverkehrsnetz und binden neue, attraktive Reiseziele in unseren Nachbarländern ein.“ Die DB setzt mit dem neuen Fahrplan auf eine stärkere Vertaktung der Verbindungen und auf klimafreundliches Verkehrswachstum zwischen den Metropolregionen in Deutschland. Auf wichtigen ICE-Linien kommen mehr Züge zum Einsatz. Auch weitere Sprinterzüge sorgen für mehr Verbindungen. Damit erhöhen sich Angebot und Sitzplatzkapazität. Außerdem wird Bahnfahren im neuen Jahr preiswerter als je zuvor. Ab 1. Januar sind Super Sparpreis-Tickets bereits für 17,90 Euro buchbar. Mit BahnCard25-Rabatt ist eine ICE-Fahrt sogar für unter 15 Euro erhältlich. Das gab es noch nie. DB-Vorstand Huber unterstreicht: „Mit dem neuen Fahrplan bieten wir das, was die Menschen von uns erwarten - klimafreundliches Reisen zu attraktiven Preisen und ein Plus an Qualität. Wir setzen immer stärker auf neue Züge, vor allem unser neues Flaggschiff ICE 4. Zurzeit kommt alle drei Wochen ein fabrikneuer ICE 4 auf die Schiene.“ Insgesamt hat die DB 137 ICE 4-Züge bestellt. Der ICE 4 verfügt über eine noch höhere Sitzplatzkapazität und die Möglichkeit zur Fahrradmitnahme. Bereits im kommenden Jahr werden somit mehr als 300 ICE-Fahrzeuge unterwegs sein. Der neue Fahrplan bringt zahlreiche Neuerungen: Zusätzliche Fahrten auf den ICE-Linien Berlin–Erfurt–München und Berlin–Braunschweig–Frankfurt/Main sorgen für einen lückenlosen Stundentakt. Auf besonders nachfragestarken Verbindungen wie Hamburg–Rhein/Ruhr ergänzen weitere Sprinter- und Verstärkerzüge den bestehenden Stundentakt. So erhöht sich das Angebot zwischen Hamburg und Nordrhein-Westfalen um 15 Prozent. Das Angebot zwischen Berlin und München sowie zwischen Hamburg und Köln wächst um jeweils rund 10 Prozent. Erstmals kommt der ICE 4 entlang des Oberrheins und in der Schweiz zum Einsatz. Zunächst wird die ICE-Verbindung Hamburg–Frankfurt/Main–Karlsruhe–Basel–Zürich–Chur weitgehend mit dem ICE 4 gefahren. Ab Juni 2020 kommt dann die ICE-Verbindung Berlin–Frankfurt/Main–Karlsruhe–Basel–Bern–Interlaken hinzu. Die Sitzplatzkapazität der täglich 40 Direktverbindungen in die Schweiz erhöht sich dadurch um 20 Prozent. Die neue Fernverkehrslinie Dresden–Berlin–Rostock geht an den Start. Zunächst mit zehn Fahrten am Tag – und ab 8. März 2020 dann im Zwei-Stunden-Takt und mit 16 Fahrten – sorgt die neue IC-Linie dauerhaft für eine Verdopplung des bestehenden Angebots zwischen Großstädten und Regionen im Freistaat Sachsen, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus bietet ein gemeinsam mit den Ländern entwickelter Fahrplan gute Anschlüsse vom Fern- an den Nahverkehr. Im internationalen Verkehr bietet die DB gemeinsam mit den Tschechischen Bahnen (CD) und den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) ab Mai eine neue Railjet-Verbindung Berlin–Dresden–Prag–Wien–Graz an. Nach Polen wird das Angebot ebenfalls verbessert: Zwischen Berlin und Warschau verkürzt sich ab Sommer 2020 die Reisezeit in den Eurocity-Zügen um 30 Minuten. Auch im Nachtverkehr baut die DB ihr Angebot weiter aus: In Kooperation mit den ÖBB gibt es auf den Strecken Zürich–Berlin und Zürich–Hamburg eine neue Intercity-Nachtverbindung. Dabei fahren die Nacht-IC auf diesen Strecken im Verbund mit den klassischen Nachtzügen der ÖBB. Auf zahlreichen Verbindungen erhöht die DB den Reisekomfort. Statt der bislang eingesetzten Intercity-Wagen, die zum Teil über 40 Jahre alt sind, kommen vermehrt moderne ICE-Züge zum Einsatz. Fahrgäste profitieren dadurch von kostenlosem WLAN, dem ICE-Portal, Ruhe- und Familienbereichen sowie Kleinkindabteilen. Der neue Fahrplan gilt ab Sonntag (15. Dezember 2019). O-Töne von Fahrplanchef Frank Hoffmann Alle Zugfahrten, verfügbaren Gleise, Bahnsteige und Anschlussverbindungen so unter einen Hut zu bringen, dass ein für alle Beteiligten funktionierendes Gesamtgefüge entsteht, ist die Aufgabe von Fahrplanchef Frank Hoffmann und seinem 140-köpfigen Spezialistenteam bei DB Netz. O-Ton Frank Hoffmann HerausforderungO-Ton Frank Hoffmann AnspannungO-Ton Frank Hoffmann Warum Fahrplanwechsel O-Töne von Steffen Rutsch, Stellv. Leiter Kommunikation Personenverkehr O-Ton Steffen Rutsch So günstig wie nieO-Ton Steffen Rutsch Stundentakt auf weiteren ICE-LinienO-Ton Steffen Rutsch Mehr ICE 4O-Ton Steffen Rutsch neue IC LinieO-Ton Steffen Rutsch ICE statt IC Regionale Informationen zum Fahrplanwechsel Informationen zum Fahrplanwechsel in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen gibt es hier. Informationen zum Fahrplanwechsel in Nordrhein-Westfalen gibt es hier. Informationen zum Fahrplanwechsel in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg- Vorpommern gibt es hier. Informationen zum Fahrplanwechsel in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gibt es hier. Informationen zum Fahrplanwechsel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es hier. Informationen zum Fahrplanwechsel in Baden-Württemberg gibt es hier. Informationen zum Fahrplanwechsel in Bayern gibt es hier.

Quelle: DB Group press releases | 13 Dec 2019 | 9:57

Wenn der Bahnhof auch Flugplatz wird
Die DB Digital Ventures, mit der die Deutsche Bahn neue digitale Geschäftsmodelle fördert, beteiligt sich an Skyports. Das junge britische Unternehmen treibt die Beförderung von Waren und Passagieren mit innovativen Fluggeräten voran. Für die DB stehen die weitreichenden Potentiale der Drohnentechnologie für ihre Kunden im Fokus. Beide Unternehmen werden gemeinsam die Einbindung von Drohnen in Logistik-Lieferketten testen. Prof. Dr. Sabina Jeschke, DB-Vorstand Digitalisierung und Technik: „Die Drohnentechnologie entwickelt sich rasant. Davon kann und muss die Bahn profitieren. Gemeinsam mit Skyports wollen wir untersuchen, wie wir an dieser dynamischen Entwicklung für den Personen- und Warenverkehr der Zukunft teilhaben können.“ Skyports Chief Executive Duncan Walker: „Die Deutsche Bahn als klimafreundlicher Mobilitätsanbieter und Vorreiter bei der Elektromobilität ist für uns, die wir elektrisches, emissionsfreies Fliegen fördern, der perfekte Partner“. Das 2017 gegründete Unternehmen aus London entwickelt und betreibt Landeplätze für Fluggeräte und organisiert von der Ladeinfrastruktur über die Passagierabfertigung bis hin zur Klärung von Rechts- und Sicherheitsfragen alle Aspekte rund um innovative Transporte in der Luft. In einem gemeinsamen Pilotprojekt mit Skyports soll erstmals der Einsatz von Drohnen in einer Logistik-Lieferkette getestet werden. Ziel ist es, Warentransporte dadurch schneller, flexibler und effizienter zu machen. Die Weiterentwicklung der Drohnentechnologie erforscht die DB bereits in dem von der EU unterstützten Modellprojekt „Urban Air Mobility“ mit dem Testfeld in Ingolstadt. Schon seit 2015 lässt die DB selbst regelmäßig Multicopter aufsteigen, unter anderem zur Vegetationskontrolle entlang der Bahntrassen oder zur Inspektion von Brücken und Bauwerken. Mit der DB Digital Ventures stellt der Konzern Wagniskapital bereit, um technologische Innovationen und disruptive Geschäftsmodelle zu fördern. Skyports ist die zwölfte Beteiligung des Startup-Fonds der Deutschen Bahn.

Quelle: DB Group press releases | 12 Dec 2019 | 10:07

Deutsche Bahn: Levin Holle wird neuer Finanzvorstand • Sabina Jeschke wiederbestellt
Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat am Mittwoch wichtige personelle Entscheidungen getroffen. Zum neuen Vorstand für Finanzen und Controlling bestellte das Gremium während einer turnusmäßigen Sitzung Dr. Levin Holle. Der 52-Jährige wird seine Arbeit am 1. Februar 2020 aufnehmen. Holle arbeitet seit dem Jahr 2012 als Abteilungsleiter im Bundesministerium der Finanzen (BMF). Dort ist er für Finanzmarktpolitik zuständig. Der promovierte Jurist vertrat bisher das BMF im DB-Aufsichtsrat. Von 1997 bis 2011 war Holle in verschiedenen Funktionen für die Unternehmensberatung Boston Consulting Group tätig. Der Aufsichtsrat verlängerte zugleich den Vertrag von Prof. Dr. Sabina Jeschke, seit November 2017 Vorstand Digitalisierung und Technik und bis November 2020 bestellt. Ihr neuer Vertrag läuft fünf Jahre und somit bis Ende 2025. Jeschke hat in den vergangenen zwei Jahren unter anderem die Themen „Künstliche Intelligenz“ und „Einheitliches Datenmanagement“ vorangetrieben und die aktuelle Digitalstrategie des Konzerns erarbeitet. Künftig verantwortet sie zudem den Bereich der Schweren Fahrzeuginstandhaltung. Bereits Anfang November hatte das DB-Kontrollgremium Dr. Sigrid Nikutta berufen, die zum 1. Januar 2020 den neu geschaffenen Vorstandsposten Güterverkehr übernehmen wird. DB-Aufsichtsratsvorsitzender Michael Odenwald: „Zusammen mit dem gesamten Aufsichtsrat freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Holle, dessen Finanzexpertise wir alle sehr schätzen. Mit der Vertragsverlängerung von Frau Prof. Jeschke honorieren wir zum einen ihre Leistungen und setzen zum anderen ein Zeichen der Kontinuität. Das Team des DB-Vorstands ist somit komplett und kann nunmehr mit voller Kraft an der starken Schiene arbeiten.“ DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Richard Lutz: „Angesichts der anstehenden Wachstums- und Investitionsoffensive können wir das breite Know-how und die ausgezeichnete Vernetzung von Herrn Dr. Holle sehr gut gebrauchen. Ich freue mich, dass wir uns jetzt mit voller Energie auf die Umsetzung der Strategie ‘Starke Schiene‘ konzentrieren können.“

Quelle: DB Group press releases | 11 Dec 2019 | 17:09

Wintervorbereitungen der Deutschen Bahn
Damit die Züge auch in den Wintermonaten möglichst reibungslos rollen und die Reisenden verlässlich ihr Ziel erreichen, bereitet sich die Bahn schon Monate im Voraus auf die kalte Jahreszeit vor. Zehntausende DB-Mitarbeiter, Winterdienst-Profis und Spezialfahrzeuge stehen bei Schnee und Eis bereit, um Bahnsteige und Gleise schnellstmöglich freizuräumen. Züge und Loks macht die Bahn in ihren Werkstätten winterfest und hält sie laufend instand. Kann der Fahrplan aufgrund widriger Witterung nicht eingehalten werden, ist oberste Priorität, die Reisenden unmittelbar zu informieren. Neben dem DB Navigator und Durchsagen erreicht die DB ihre Fahrgäste über mehr als 6.000 dynamische Schriftanzeiger auf den Bahnhöfen. Insgesamt stehen in diesem Jahr 70 Millionen Euro für die Wintervorbereitungen zur Verfügung. Auf dem Weg zum Zug: Bahnsteige gestreut und geräumt Reisende sollen in der kalten Jahreszeit wie gewohnt komfortabel zu ihren Zügen gelangen und die Angebote im Bahnhof nutzen können. Daher setzt die Bahn an ihren Stationen ein umfangreiches Winterprogramm um. Bereits bei sommerlichen Temperaturen wurden Streugut, Schaufeln und Besen beschafft sowie Mitarbeiter und Räumfirmen geschult. Diese stehen im Winter rund um die Uhr in Bereitschaft, um wichtige Flächen wie Zugänge und Bahnsteige von Schnee und Eis zu befreien. In größeren Bahnhöfen helfen Kehrmaschinen und Schneeräumfahrzeuge. Mit geologischen Daten und Live-Auswertungen sorgt eine Winterdienstdatenbank dafür, dass Mensch und Technik zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Durch die sogenannte Near Field Communication, die man vom bargeldlosen Bezahlen kennt, kann der Status der Arbeiten durch Ein- und Auschecken der Räumkräfte am Bahnsteig überprüft werden. Trotz dieser Steuerung sind extreme und regional unterschiedliche Witterungsverhältnisse dennoch eine große Herausforderung für den Winterdienst in den Bahnhöfen. Mit der Bahn unterwegs: Züge gecheckt und vorgeheizt Weit vor Einbruch der kalten Jahreszeit hat die DB ihre Züge und Fahrzeuge umfangreich gecheckt. Fachkräfte in den Werkstätten haben dafür unter anderem Stromabnehmer abgefettet, Sandstreuanlagen und Fahrzeugbatterien überprüft oder Scheibenwaschanlagen mit Wasser und Frostschutzmittel gefüllt. Dieses Programm absolvieren nicht nur Personenzüge. Auch Güterloks bekommen die vorbeugende Behandlung. Triebfahrzeuge, die mit Diesel unterwegs sind, erhalten außerdem einen speziellen Winterdiesel, der Temperaturen bis zu minus 20 Grad Celsius standhält. Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, können die Fahrgäste schon zu Betriebsstart in einen angenehm warmen Fahrgastraum einsteigen. Dafür heizt die DB abgestellte Triebfahrzeuge und Personenzüge elektrisch vor, was nicht zuletzt auch die Batterien schont. Vor und während der Zugfahrt betätigt der Lokführer immer mal wieder kurz die Bremsen und fährt den Stromabnehmer hoch und runter. Damit verhindert er, dass diese wichtigen Bauteile festfrieren. Moderne Triebzüge melden die korrekte Funktion des Stromabnehmers dank Diagnosetechnik selbstständig. Für die laufende Instandhaltung taut die Bahn ihre Fahrzeuge mit Warmwasser oder warmer Luft auf. Dafür stehen in Reinigungs- und Werkhallen des Personenverkehrs knapp 80 Spezialanlagen bereit. Im ICE-Werk Frankfurt am Main ist zusätzlich eine Glykol-Behandlungsanlage installiert, um die Anhaftung von Eis und Schnee am Fahrzeug zu vermeiden. An schweren Wintertagen sind die Werkstätten zudem länger geöffnet. Schichten werden nach Bedarf flexibel und kurzfristig umgeplant. Damit die Basis stimmt: Mensch und Spezialtechnik für schneefreie Gleise Im Winter besonders empfindlich sind die rund 70.000 Weichen. In Knoten und auf stark befahrenen Strecken verfügen daher etwa 12.700 dieser Anlagen über eine Antriebsabdeckung. Diese schützt die Weiche vor Schneeverwehungen und von Zügen herabfallenden Eisbrocken. 49.000 Weichen haben außerdem eine Heizung, die ein Einfrieren der beweglichen Teile verhindert. Alle Anlagen wurden vor dem Wintereinsatz intensiv getestet. In Nord- und Ostdeutschland hat die DB außerdem alle 5.800 ferngesteuerten Weichenheizungen an eine digitale Diagnoseplattform angeschlossen. Durch kontinuierliche Überwachung können sich anbahnende Störungen frühzeitiger erkannt und behoben werden. Weitere Regionen sollen nach und nach ebenfalls die Technik erhalten. Trotz aller Vorkehrungen können Weichenheizungen bei Extremfrost oder starken Schneeverwehungen an ihre Grenzen geraten. Dann kommen rund 18.000 Räum- und Sicherungskräfte zum Zuge, die die Fahrbahn per Hand wieder freimachen. Abhängig von den Straßenverhältnissen sind die Winterdienst-Profis dabei so schnell wie möglich vor Ort. Ergänzend setzt die DB schwere Loks ein, die über verschneite Gleise fahren und eine Spur durch den Schnee ziehen. Die den „Spurloks“ nachfolgenden leichtere Züge können die Gleise so wieder ungehindert befahren. Bei Schneehöhen von über vierzig Zentimetern und langandauernden Schneefällen reichen diese Maßnahmen auch nicht mehr aus. Für diese Fälle stehen an strategischen Punkten im Netz 70 Schneepflüge, -schleudern und Instandhaltungsfahrzeuge mit Schneeräumtechnik bereit. Da es erfahrungsgemäß eher selten ist, dass das gesamte Bundesgebiet gleichzeitig unter einer hohen Schneedecke versinkt, helfen gerade nicht benötigte Fahrzeuge in stark verschneiten Regionen aus. Die Koordination dieser Aktivitäten übernehmen sieben regionale und ein zentrales Lagezentrum. Energieschub für den Winter: Stromversorgung für Fahrzeuge und Netz Damit Weichen eisfrei bleiben und Züge vorgeheizt an den Start gehen können, braucht die Bahn mehr Energie. Damit alle Stromerzeugungsanlagen wie gewünscht auf Knopfdruck bereitstehen, führt die DB vor Einzug der kalten Jahreszeit eine umfangreiche Wartung für die Energieerzeugung durch. Das Gleiche gilt für das mehr als 7.900 Kilometer lange 16,7-Hertz-Bahnstromnetz. In Regionen, in denen üblicherweise mit einem strengen Winter zu rechnen ist, sind die Überlandleitungen mit speziellen Eiswarngeräten ausgestattet. Diese erkennen, wenn eine zu starke Schnee- oder Eislast auf den Leitungen liegt. Schlagen die Geräte an, kann kontrolliert mehr Strom durch die Leitungen geführt werden, sodass Eis und Schnee tauen. Wetterlage einschätzen: Prognosesysteme liefern streckengenaue Daten Um Wetterentwicklungen genau im Auge zu behalten, greift die Bahn auf verschiedene Prognosesysteme zurück. Gerade mit Blick auf Schnee oder Extremwetter nutzt die DB die Daten, um möglichst weit im Vorfeld die Lage einzuschätzen und daraus Schlüsse für den weiteren Verlauf des Zugverkehrs zu ziehen. Das kann von reduzierten Geschwindigkeiten bis zum Warten der Züge in den Stationen reichen. Präzise Prognosen helfen auch dabei, den Technik- und Personaleinsatz sowie die Bereitschaften noch besser zu planen. Wichtig ist, dass relevante Vorhersagen frühzeitig vorliegen sowie die Daten bundesweit verfügbar und natürlich belastbar sind. An der Schnellfahrstrecke Erfurt–Nürnberg hat die Bahn für strecken-bezogene Livedaten zusätzlich vier eigene Wetterstationen errichtet. Perspektivisch extremer: Spezialistenteam wappnet DB für Klimawandel Untersuchungen von Klimaforschern zeigen, dass schwere Stürme, Starkregen, Hitzeperioden sowie örtlich starker Frost und Schneefall zunehmen werden. Mit ihrem 33.400 Kilometer langen Streckennetz, rund 5.700 Bahnhöfen und täglich 40.000 Zugfahrten ist die DB – trotz aller Vorbereitungen – nicht immer gegen derartige Extremwetter gefeit. Um den klimatischen Veränderungen und deren Folgen besser zu begegnen, hat die DB ein neues Team aus Forstwirten, Bauingenieuren, Wasserwirtschaftlern und Geowissenschaftlern ins Leben gerufen. Die DB-Spezialisten werten bisherige Wetterereignisse aus und entwickeln konkrete Maßnahmen, mit denen sich die Bahn personell, technisch und betrieblich für die klimatischen Veränderungen wappnet. So wurde unter Federführung des Teams etwa das Vegetationsmanagement an Bahnstrecken intensiviert, um einen robusten, wetterfesten Baumbestand zu generieren. Galerie_MP Winter

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 1 Dec 2019 | 8:27

Barrierefreies Reisen
Die DB baut den Service für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen aus

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 11 Nov 2019 | 14:04

Beschlüsse des Klimakabinetts stärken die Eisenbahn in Deutschland
Die Schiene ist Teil der Lösung für besseren Klimaschutz in Deutschland. Das Klimaprogramm der Bundesregierung stärkt die Eisenbahn in Deutschland. Viele Beschlüsse untersetzen die Vorhaben und Investitionen, die bereits auf dem Wege sind.

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 22 Sep 2019 | 11:21

Halbjahres-Bilanz 2019
Mehr Kunden und mehr Umsatz - Rekordinvestitionen für die „Starke Schiene“

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 25 Jul 2019 | 10:07



mehr Nahverkehr-Nachrichten hier... | Verkehrsmeldungen hier... | Alle Nachrichten bei topnewsinfo.de...



Stellenangebote im ÖPNV
Stellenangebote, ÖPNV Jobs in Deutschland, Arbeit - Careerjet
  • 14.12.2019 | 9:25, Trainer (m/w/d) für das ÖPNV-Sicherheitstraining für Grundschüler in Teilzeit oder im Rahmen der Geringfügigkeit
    HEAG mobilo GmbH - Darmstadt, Hessen - Als eines der größten Verkehrsunternehmen in Südhessen wollen wir den Menschen in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg ihre Mobilität so einfach wie möglich machen. Daher engagieren wir uns für einen attraktiven und leistungsfähigen Nahverkehr in der Region. Wir suchen Trainer (m/w/d) für... Engagement;Soziale Arbeit;Rahmenbau;Sozialpädagogik;Flexibilität;Jugendbetreuung;selbstständig;Betr...
  • 12.12.2019 | 9:23, IT-Systembetreuer ÖPNV (m/w/d)
    VBK - Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH - Karlsruhe, Baden-Württemberg - Mit mehr als 300 elektrischen Triebwagen und 100 Bussen erbringen VBK und AVG mit über 2.500 Mitarbeitern gemeinsam Nahverkehrsleistungen in Karlsruhe und Umgebung. Hierbei stellen wir als Gründer und Erfinder des „Karlsruher Modells“ den reibungslosen operativen Betrieb unserer Stadtbahnleistung... Informatiker, Fachinformatiker, Entwickler, Administrator, Systemadministrator Umgang mit Kunden;An...
  • 06.12.2019 | 9:14, Verkehrsplaner / Mobilitätsplaner ÖPNV (m/w/d)
    Aachener Strassenbahn und Energieversorgungs-AG - Aachen, Nordrhein-Westfalen - Busfahren heißt in Aachen ASEAG fahren. Wir sind der größte Mobilitätsdienstleister in der StädteRegion Aachen. 230.000 Menschen sind täglich mit uns unterwegs. 71 Millionen Fahrgäste vertrauen jährlich auf die ASEAG. Mit mehr als 130 Jahren Erfahrung und 565 Mitarbeiterin gestalten wir jetzt die... Montageplaner, Planer/in Bauleitplanung;Gremium;Fahrgastzählung;Verkehrswesen;Umgang mit Kunden;Ang...
  • 05.12.2019 | 9:52, Busfahrer im ÖPNV Rostock (m/w/d)
    Rostocker Strassenbahn AG (RSAG) - Rostock, Mecklenburg-Vorpommern - Die Rostocker Straßenbahn AG, das sind ca. 700 Mitarbeiter und 24 Auszubildende, die täglich im Einsatz sind, um die Rostockerinnen und Rostocker mobil zu machen. Über 40 Millionen Fahrgäste sind jährlich mit uns zuhause unterwegs. Um auch in Zukunft hohe Qualitätsstandards und Zuverlässigkeit zu... Communication;Fahrzeuge;Umgang mit Kunden;Fahrtätigkeit;Fuhrparkmanagement;Ergonomisch;Führerschein...
  • 15.12.2019 | 9:55, Management Trainee (w/m/d) Public Transport / ÖPNV
    Transdev - Moers, Nordrhein-Westfalen - (w/m/d) Public Transport / ÖPNV In dem Management Trainee Programm werden Sie mehrere Fachabteilungen durchlaufen, die es Ihnen ermöglichen werden einen rundum Einblick zu erhalten und tatkräftig... die Fachbereiche zu unterstützen. Um Ihnen einen vollwertigen Einblick in alle relevanten ÖPNV-Bereiche bieten zu können, findet ihr Einsatz neben der Transdev SE & Co. KG vor allen in den operativen Bereichen...
  • 29.11.2019 | 9:48, Consultant (m/w/d) Mobilität ÖPNV
    Mercuri Urval - Frankfurt am Main, Hessen - der Servicekette „Informieren – Buchen – Bezahlen“ gilt es, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen un... IT, Datenbank, Schnittstelle, Beratung, Ticket, Preis, SQL, JAVA, Consultant, Berater, Architektur, ÖPNV...
  • 29.11.2019 | 9:12, IT Spezialist (m/w/d) Architektur Mobilität ÖPNV
    Mercuri Urval - Frankfurt an der Oder, Brandenburg - Berlin - , Architektur, ÖPNV, Mobilität, Bedarfsverkehr, UBER, Taxi, Bus, Bahn, Fahrrad Gremium;Surveillance;Konzepterstellung;Architektur;IT-Bereich;Wirtschaft;Programmiersprache;Communication;Mobilität;Begleitmusik...
  • 28.11.2019 | 9:08, Projektmanager Verkehrs- und Produktionsplanung ÖPNV (w/m/d)
    Deutsche Bahn - Karlsruhe, Baden-Württemberg - Wie sich Mobilität morgen auf Schienen, Straßen und Luftweg anfühlen wird, das entscheidet sich schon heute an Deinem Arbeitsplatz. Ganz egal, ob als Zahlenjongleur, Organisationstalent oder Analytiker: mit Talent und Leidenschaft wirst Du Anteil an zukunftsweisenden Mobilitäts- und Logistiklösun... MS Office Suite;Ergebnisorientiert;Berechnung;effizient;Produktionsleitung;Eigeninitiative;MS Excel...
  • 25.11.2019 | 9:54, Junior-Verkehrsingenieur/Geograph/Bachelor of Arts/Science (m/w/d) als Nachwuchskraft ÖPNV
    Aachener Strassenbahn und Energieversorgungs-AG - Aachen, Nordrhein-Westfalen - Busfahren heißt in Aachen ASEAG fahren. Wir sind der größte Mobilitätsdienstleister in der Städte-Region Aachen. 230.000 Menschen sind täglich mit uns unterwegs. 71 Millionen Fahrgäste vertrauen jährlich auf die ASEAG. Mit mehr als 130 Jahren Erfahrung und 565 Mitarbeitern gestalten wir jetzt die... geologische / hydrogeologische Strukturmodelle, Modellvorbereitung, Planungg, Ausführung von Grundw...
  • 24.11.2019 | 9:17, Mitarbeiter ÖPNV-Angebotsplanung (m/w/d)
    Freiburger Verkehrs AG - Freiburg, Baden-Württemberg - Mit unseren über 850 Beschäftigten leisten wir als Freiburger Verkehrs AG in der zukunftsorientierten Branche des Öffentlichen Nahverkehrs einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Lebens- und Umweltqualität in und um Freiburg. Die Freiburger Verkehrs AG sucht baldmöglichst zur Unterstützung fü... Verkehrsplanung, Angebotsplanung, Verkehrsunternehmen, Fahrplanerstellung, BWL, Betriebswirtschafts...

weitere ÖPNV Stellenangebote mit der Jobsuchmaschine, hier.... | Busfahrer Stellenangebote



Video Suche





Seite aufgebaut in 0.159 Sekunden