Wünsche allen Besuchern dieser informativen, privaten Homepage einen guten Abend und ein schönes Wochenende! - Fernbus-Infos hier...


Fahrplanwechsel 2017
Am 10. Dezember ist europaweiter Fahrplanwechsel. In Nordrhein-Westfalen gibt es zahlreiche Verbesserungen für Reisende der Deutschen Bahn. Hier sind die Änderungen einsehbar: Fahrplanänderungen DB ab 10.12.2017

Meldungen zur Bahn

Deutsche Bahn - "Sag mal, Semmi!" - Süddeutsche Zeitung
Deutsche Bahn - "Sag mal, Semmi!"  Süddeutsche Zeitung

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 18:45

Zugausfälle und Verspätungen: Scheuer setzt Bahnchef Ultimatum - SPIEGEL ONLINE
  1. Zugausfälle und Verspätungen: Scheuer setzt Bahnchef Ultimatum  SPIEGEL ONLINE
  2. Bahn: Verkehrsminister Scheuer stellt Bahnchef Lutz ein Ultimatum  Handelsblatt
  3. Deutsche Bahn - Scheuer fordert Verbesserungen  Deutschlandfunk
  4. Ultimatum an Konzernchef Lutz:Scheuer drückt bei Bahn-Reform aufs Tempo  n-tv NACHRICHTEN
  5. Bahn: Verkehrsminister Scheuer setzt Bahnchef Lutz ein Ultimatum | Wirtschaft  Frankfurter Rundschau
  6. Mehr zum Thema in Google News

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 18:05

Verkehrsminister stellt der Deutschen Bahn ein Ultimatum - derStandard.de
Verkehrsminister stellt der Deutschen Bahn ein Ultimatum  derStandard.de

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 14:40

Liebertwolkwitz beantragt S-Bahn-Anschluss und Verlängerung der Linie 15 – L-IZ.de - Leipziger Internet-Zeitung
Liebertwolkwitz beantragt S-Bahn-Anschluss und Verlängerung der Linie 15 – L-IZ.de  Leipziger Internet-Zeitung

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 14:06

Bahn - München - S-Bahnverkehr in München steht wegen Bauarbeiten still - Süddeutsche Zeitung
Bahn - München - S-Bahnverkehr in München steht wegen Bauarbeiten still  Süddeutsche Zeitung

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 14:03

VRR-Winterfahrplan verbessert das Bahn-Angebot für Essen - Westdeutsche Allgemeine Zeitung
VRR-Winterfahrplan verbessert das Bahn-Angebot für Essen  Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 13:20

Deutsche Bahn:"Sag mal, Semmi!"
Erst einige Neustarts brachten Semmi wieder in Gang. Probleme mit dem Wlan-Netz hätten den holprigen Start ausgelöst, hieß es später bei der Bahn. Doch trotz des Fehlstarts will die Bahn das System ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 12:26

Internes Schreiben: Verkehrsminister Scheuer droht Bahn-Chef mit Ultimatum
Die Bahn soll ihre Probleme schneller und effizienter lösen - das fordert der Verkehrsminister nun in einem Brief an den Konzernchef. Immer wieder fällt darin die Forderung, dass es bald konkrete ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 12:02

Bad Dürrheim Die freiwillige Feuerwehr Oberbaldingen übt im Gewerbegebiet Bahn
Bad Dürrheim Der neue Engener Oratorienchor führt die „Petite Messe Solennelle“ auf Bad Dürrheim Der Haushaltsentwurf für 2020 umfasst 33,5 Millionen Euro Bad Dürrheim Die Ideen der Bürger zur ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 11:36

Bad Münstereifel: Das Geheimnis der geplanten „Rollator-Bahn“
Hört sich erst mal jeck an, hat aber einen ernsten Hintergrund. Die Stadt Bad Münstereifel plant eine sogenannte „Rollator-Bahn“. Hintergrund: In dem idyllischen Ort gibt es zwar ein Kopfsteinpflaster ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 11:30

Waggon eines Sonderzugs für Fußballfans am Bahnhof Bellevue ausgebrannt - Zugverkehr läuft wieder an - rbb|24
Waggon eines Sonderzugs für Fußballfans am Bahnhof Bellevue ausgebrannt - Zugverkehr läuft wieder an  rbb|24

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 11:15

Zugverkehr auf Allgäubahn verläuft laut Bahn wieder normal
Aufgrund einer technischen Störung an einem Stellwerk bei Leutkirch kommt es am Sonntagnachmittag auf den Strecken Aulendorf - Kißlegg, Memmingen - Kißlegg und Hergatz - Kißlegg laut Mitteilung der ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 11:05

Bahn frei zum gemütlichen Bummeln
Nach der offiziellen Eröffnung hieß es dann wirklich „Bahn frei“ auf der Erzinger Hauptstraße – zumindest für die Fußgänger. Nach der Besichtigung des nach vier Jahren Bauzeit äußerst geschmackvoll ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 10:57

Ultimatum für die Bahn - Verkehrsminister fordert Verbesserungen Von Andreas Hoenig und Johanna Uchtmann, dpa
Verspätungen, überfüllte Züge und ein marodes Schienennetz - die Bahn kämpft mit Problemen. Verkehrsminister Scheuer macht mit einem neuen Brief jetzt Druck auf den Bahnchef. Mit Druck von oben kennt ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 10:54

Bahn - Münster - Herbstferien: Bauarbeiten bei Bahn rund um Münster - Süddeutsche Zeitung
Bahn - Münster - Herbstferien: Bauarbeiten bei Bahn rund um Münster  Süddeutsche Zeitung

Quelle: "Bahn" - Google News | 20 Oct 2019 | 9:37

Verkehrsminister Scheuer setzt Bahn-Chef Ultimatum für Verbesserungen
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) fordert einem Zeitungsbericht zufolge Verbesserungen bei der Deutschen Bahn. Scheuer habe Bahnchef Richard Lutz ein Ultimatum bis zum 14. November gestellt ...

Quelle: Bahn - BingNews | 20 Oct 2019 | 8:44

DB erklärt zum Klimapaket: Bahn gibt Senkung der Mehrwertsteuer im Fernverkehr 1:1 an Kunden weiter
Fernverkehrspreise sinken um durchschnittlich zehn Prozent

Quelle: DB Group press releases | 16 Oct 2019 | 12:45

DB: Kostenberechnung des Bundesrechnungshofs zur Anbindung der Fehmarnbeltquerung ist falsch
In einem Bericht des Bundesrechnungshofs an mehrere Ausschüsse des Deutschen Bundestages wird von prognostizierten Kosten der Anbindung der geplanten Fehmarnbeltquerung zwischen Deutschland und Dänemark in Höhe von rund 3,5 Mrd. Euro ausgegangen. Dazu stellt die DB klar: Die im Bericht des Bundesrechnungshofs aufgestellten Kosten sind schlicht falsch und entbehren jeder Grundlage. Fakt ist: Die Kosten der Schienenanbindung zur Fehmarnbeltquerung liegen aufgrund der derzeitigen Planung bei 1,7 Mrd. Euro. Zusätzlich sehen die Planungen einen Risikopuffer von 1,1 Mrd. Euro für etwaige Baukostensteigerung und noch nicht bekannte Risiken vor. Zum Projekt: Mit der Festen Fehmarnbeltquerung wird eine leistungsfähige Verbindung zwischen Mitteleuropa und Skandinavien geschaffen. Dabei handelt es sich um eine zweigleisige, elektrifizierte Eisenbahnstrecke sowie eine vierspurige Straßenverbindung in einem Tunnel durch die Ostsee, die Puttgarden auf der deutschen Insel Fehmarn mit Rødby auf der dänischen Insel Lolland verbinden.

Quelle: DB Group press releases | 16 Oct 2019 | 10:59

Mehr grüne Energie aus Sonne, Wind und Wasser: DB sucht Partner für Ökostromlieferungen
Mit einer europaweiten Ausschreibung sucht DB Energie, der Energieversorger der Deutschen Bahn, Vertragspartner für den Abschluss von Rahmenverträgen für die Stromlieferung aus erneuerbaren Energien. Mit dem Abschluss dieser sogenannten grünen PPA (Power Purchase Agreements) baut die DB ihr grünes Kraftwerksportfolio weiter aus und stellt sich so ihrer Verantwortung für Umwelt- und Klimaschutz. Torsten Schein, Vorsitzender der Geschäftsführung DB Energie: „Wir haben mit der Strategie ‚Starke Schiene‘ unsere Klimaziele klar festgelegt: Ab 2038 ist die DB mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs. Auslaufende Kraftwerksverträge ersetzen wir konsequent durch erneuerbare Energien.“ Innerhalb eines Zeitraums von acht Jahren werden insgesamt 500 Gigawattstunden (GWh) Leistung mit verschiedenen Laufzeiten und Mengen in nachgelagerten Bieterverfahren bei den ausgewählten Rahmenvertragspartnern abgefragt. Bezogen auf den jährlichen Strombedarf der Deutschen Bahn von etwa 10 Terrawattstunden sind das fünf Prozent. Anfang September hatte die DB mit den Unternehmen innogy und RWE Supply & Trading den ersten deutschen Offshore Corporate PPA abgeschlossen. Die Bieterfrist für die Ausschreibung läuft bis zum 18. November. Interessenten finden mehr Informationen unter www.deutschebahn.com/bieterportal. Schon heute ist die Deutsche Bahn der größte Ökostromverbraucher. Aktuell besteht der Bahnstrom bereits zu mehr als 57 Prozent aus erneuerbaren Energien. Bis zum Jahr 2020 wird sich der Anteil auf 61 Prozent erhöhen. Die DB Energie GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG. Das Bahnstromnetz wird aus mehr als 50 über das Bundesgebiet verteilte Kraft- und Umrichterwerke versorgt. Mit 2,8 Milliarden Euro Umsatz und einem Absatz von 25 TWh ist DB Energie fünftgrößter Stromversorger in Deutschland.

Quelle: DB Group press releases | 13 Oct 2019 | 13:36

Ronald Pofalla: „Wir haben Wort gehalten“ - 875 DB-Brücken in fünf Jahren im bislang größten Infrastrukturprogramm modernisiert
Die DB hat ihr Ziel erreicht, 875 Eisenbahnbrücken innerhalb von fünf Jahren umfassend zu modernisieren. In Hannover haben heute Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn, und Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, sowie der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers symbolisch die erneuerte Eisenbahnbrücke in der Königstraße eröffnet. Das Bauwerk ist die 875. und damit letzte Brücke, die im Rahmen des größten Brückenmodernisierungsprogramms der DB fertiggestellt wurde. Zugleich ist dies der Abschluss des gesamten Modernisierungsprogramms im Rahmen der LuFV II. „Wir haben Wort gehalten: Mit der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung II haben wir vor fünf Jahren die Erneuerung von 875 Brücken versprochen. Heute geht die letzte Brücke pünktlich ans Netz“, sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla. „Und wir legen nochmal drauf: Bis Jahresende schaffen wir 25 weitere Brücken. Für die kommenden zehn Jahre stehen mit der Folgevereinbarung der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung rund 86 Milliarden zur Verfügung – eine echte Rekordsumme und das richtige Signal für die dringend benötigte Verkehrswende in Deutschland. Die starke Schiene ist hierfür die Lösung.“ Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatsekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: „Die DB hat unser gemeinsames Ziel, den Zustand der Brücken zu verbessern, mit großen Anstrengungen erreicht. Aber: Wir sind damit noch lange nicht fertig. Brücken stehen auch zukünftig im Fokus. Jetzt gilt es, die gesammelten Erfahrungen für die Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung III zu nutzen. Diese soll erstmals auch den Nachholbedarf, der teilweise auch auf Brücken entfällt, abbauen. Dafür werden zusätzliche 4,5 Milliarden Euro bereitgestellt. Die Brücken sind zwar nur ein Teil der Eisenbahninfrastruktur, an ihrem Beispiel zeigt sich jedoch, wie wir heute die Leistungsfähigkeit der Schiene von morgen verbessern.“ Finanzminister Reinhold Hilbers, in dessen Zuständigkeitsbereich auch das Staatliche Baumanagement Niedersachsen liegt, gratulierte zu der erfolgreichen Durchführung der Baumaßnahme. Gleichwohl unterstrich er die grundsätzliche Notwendigkeit, dass Baumaßnahmen schneller geplant und umgesetzt werden: „Der Bund und das Land Niedersachsen haben sich die Beschleunigung der Planungs- und Genehmigungsverfahren zum Ziel gesetzt. Niedersachsen hat diese Woche in einem ersten Schritt die Änderung von Verfahrensvorschriften für Großprojekte beschlossen, wodurch Raumordnungsverfahren schneller und effizienter abgewickelt werden können.“ Jede Brücke muss sicher und einwandfrei für den Zugverkehr befahrbar sein. Daher werden alle Bauwerke nach vorgeschriebenen Fristen von Experten regelmäßig inspiziert und geprüft. Gutachter, Prüfer und Sachverständige müssen eine geeignete Ausbildung sowie weitere Qualifikationen und Berufserfahrung haben, um auch vom Eisenbahn-Bundesamt – der Aufsichtsbehörde – anerkannt zu werden. Im Ergebnis der Prüfungen gibt es Schulnoten für die Eisenbahnbrücken. Der Gesamtzustand der deutschen Eisenbahnbrücken wird regelmäßig mit „gut“ bewertet. Damit dies so bleibt, investiert die Deutsche Bahn umfassend in Instandhaltung, Erhalt und Erneuerung. In den kommenden zehn Jahren sollen weitere 2.000 Eisenbahnbrücken erneuert werden. Die Eisenbahnbrücke über die Königstraße in Hannover Die Eisenbahnbrücke Königstraße liegt direkt in der Ein- und Ausfahrt des Hauptbahnhofes Hannover. Der Bahnhof ist wichtiger Kreuzungspunkt im Ost-West- und Nord-Süd-Verkehr der Bahn, täglich 784 Fernzüge, Regionalzüge und S-Bahnen fahren über die Brücke Königstraße. Das Bauwerk aus dem Jahr 1880 musste komplett erneuert werden, um auch in den nächsten hundert Jahren einen stabilen und zuverlässigen Bahnverkehr zu gewährleisten. Rund 18 Millionen Euro wurden in die Erneuerung der Eisenbahnbrücke investiert. Weitere Infos: www.deutschebahn.com/bruecken.

Quelle: DB Group press releases | 11 Oct 2019 | 12:50

Mehr Züge, mehr Fahrten: Der neue Fahrplan 2020
Neue Linie Dresden–Berlin–Rostock • Mehr Züge auf ICE-Linien • ICE 4 fährt in die Schweiz • Mehr Sprinter, mehr ICE bundesweit • Neue Verbindungen ins Ausland und über Nacht

Quelle: DB Group press releases | 10 Oct 2019 | 9:07

Mehr Fernverkehr für Ostdeutschland: Neue DB-Fernverkehrslinie von Dresden nach Rostock
Die Deutsche Bahn (DB) baut ihr Angebot zum Fahrplanwechsel weiter aus: Mitte Dezember geht Deutschlands neue Fernverkehrslinie Dresden – Berlin – Rostock stufenweise, mit anfangs zehn Fahrten täglich, an den Start. Ab März gibt es zwischen 6 und 22 Uhr einen Zwei-Stunden-Takt mit 16 Fahrten täglich. Damit verdoppelt sich das bestehende Angebot zwischen den Metropolen und Regionen in vier ostdeutschen Bundesländern. DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber: „Wir wollen Schritt für Schritt Angebot und Kapazitäten des Schienenverkehrs in Deutschland ausbauen. Reisezeiten werden kürzer. Regionen rücken näher zusammen. Mit mehr Fernverkehr wird die Strategie einer starken Schiene für viele Menschen in Ostdeutschland in den kommenden Jahren konkret erlebbar.“ Sechs Orte erhalten einen regelmäßigen zweistündlichen Fernverkehrsanschluss. Dazu gehören Elsterwerda, Oranienburg, Neustrelitz und Waren (Müritz). Im Mai nächsten Jahres kommen Warnemünde und der Berliner Flughafen Schönefeld hinzu. Kurze Reisezeiten und optimale Anschlüsse Das neue Angebot in den Ländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen bedeutet attraktive Reisezeiten: Z.B. von Berlin nach Rostock in nur zwei Stunden oder in 90 Minuten von Dresden zum Flughafen Berlin Schönefeld. Touristen, Urlaubsreisende, Berufspendler und Geschäftsreisende profitieren gleichermaßen von der neuen Verbindung. Neue Züge für die neue Strecke Die DB setzt auf der Linie moderne Doppelstockzüge ein. Sie bieten WLAN, Bordgastronomie und haben Platz für Gepäck und Fahrräder. Die Züge werden im Dezember von der österreichischen Westbahn übernommen. Nach einer Anpassung an DB-Standards – vom Reservierungssystem bis zum Außendesign - kommen die Züge ab 8. März zum Einsatz. Die Fernverkehrslinie Dresden–Berlin–Rostock ist Teil der neuen Unternehmensstrategie „Starke Schiene“, mit der die DB mehr Verkehr auf die Schiene bringen und damit einen wichtigen Beitrag für die Mobilitätswende und den Klimaschutz leisten will. Ziel ist es, die Anzahl der Fernverkehrsreisenden zu verdoppeln – auf 260 Millionen Kunden pro Jahr.

Quelle: DB Group press releases | 8 Oct 2019 | 9:33

Deutschland-Premiere in Bad Birnbach: Mit autonomen E-Bussen über die Landstraße zum Zug
Das autonome Fahren auf öffentlichen Straßen in Deutschland erreicht im niederbayerischen Bad Birnbach den nächsten Meilenstein: Über eine Landstraße verbinden fahrerlose Shuttlebusse der Deutschen Bahn (DB) ab sofort den Bahnhof mit dem rund zwei Kilometer entfernt gelegenen Ortskern. Die erste Fahrt in dem bundesweit einmaligen Angebot legten Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber zurück. Berthold Huber: „Die klimafreundliche Verkehrswende muss zum Anliegen auch jenseits von Deutschlands Großstädten werden. Gerade der Nahverkehr im ländlichen Raum braucht neue Konzepte, um mehr Menschen für den umweltfreundlichen öffentlichen Verkehr zu begeistern. Dafür wollen wir Straße und Schiene noch stärker vernetzen. Denn auch auf dem Land soll individuelle Mobilität ohne eigenes Auto möglich sein. In Bad Birnbach können Fahrgäste nun erstmalig direkt aus dem Zug in den autonomen Bus steigen und bequem bis ans Ziel fahren. Damit setzen wir neue Maßstäbe.“ Andreas Scheuer: „Das Projekt der Deutschen Bahn zeigt ganz konkret: Der Verkehr wird immer vernetzter, die ersten selbstfahrenden Fahrzeuge rollen auf unseren Straßen. Wir erhalten ganz neue Möglichkeiten für den ÖPNV und die Anbindung des ländlichen Raums: Die Menschen bleiben bis ins hohe Alter mobil, zugleich wird der Verkehr sicherer, kostengünstiger und klimafreundlicher. Es freut mich daher sehr, dass die Deutsche Bahn hier in Bad Birnbach einen Modellversuch gestartet hat, um die Technik im Alltag zu erproben – und die Menschen für das autonome Fahren zu begeistern.“ Zwei autonome Elektrobusse des Typs EasyMile EZ10 Gen2 fahren täglich von 8 bis 18 Uhr zwischen dem Marktplatz im Ortskern und dem Bahnhof Bad Birnbach und stellen damit den Anschluss an alle Züge sicher. Dabei wird eine Streckenlänge von rund zwei Kilometern zurückgelegt. Für die Fahrt über die Landstraße kommt ein innovatives Verkehrsleitsystem zum Einsatz: Kameras erkennen das Fahrzeug und reduzieren mit Hilfe eines digitalen Wechselverkehrszeichens die Geschwindigkeit für alle Verkehrsteilnehmer auf 30 km/h. So wird für die notwendige Sicherheit gesorgt und gleichzeitig der Verkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt. Der umweltfreundliche Elektrobus hat keinen Fahrer und weder Lenkrad noch Gaspedal. Nur ein Fahrtbegleiter ist an Bord, der bei Bedarf eingreifen kann. Dank einer ausfahrbaren Rampe ist das Fahrzeug barrierefrei und bietet den bis zu sechs Fahrgästen nun auch WLAN und USB-Ladeports. Sollte aufgrund von extremen Wetterlagen (starker Nebel, Schneefall o.ä.) der autonome Fahrbetrieb nicht möglich sein, steht ein Kleinbus als Ersatz bereit. Bei der DB treibt das Tochterunternehmen ioki die Entwicklung des autonomen Fahrens auf der Straße als Teil des öffentlichen Verkehrs voran. Betreiber des Angebots vor Ort ist das regionale DB-Busunternehmen Regionalbus Ostbayern (RBO). Die Deutsche Bahn hat den ersten autonomen Linienverkehr gemeinsam mit dem Landkreis Rottal-Inn in enger Zusammenarbeit mit dem Fahrzeugentwickler EasyMile, dem TÜV Süd und der Marktgemeinde Bad Birnbach bereits 2017 auf die Straße gebracht. Seitdem wurden mehr als 40.000 Fahrgäste befördert und über 21.000 Kilometer autonom gefahren.

Quelle: DB Group press releases | 7 Oct 2019 | 15:36

8.000 Bewerbungsgespräche, 700 Einstellungen: So erfolgreich war die XXL-Job-Tour mit den DB-Wohnwagen
Personalvorstand Seiler: Ungewöhnliche Methoden bei der Rekrutierung zahlen sich aus • Mit Wohnwagen „Bambi“ und „Bubble“ für Vorstellungsgespräche an 27 Standorten in sieben Wochen

Quelle: DB Group press releases | 4 Oct 2019 | 10:30



Videos Deutsche Bahn


Bahnhöfe in Deutschland

Suchen nach Bahnhöfen in Deutschland. Es wird die Stadt, der Bahnhof, die Adresse, das Bundesland, die Bahnmeisterei, die Kategorie, die Betriebsstelle, die Postleitzahl, der Aufgabenträger, ob Fernverkehrs- und Nahverkehrszüge verkehren und die Koordinaten angezeigt. Die Lage des Bahnhofes läßt sich über ein Kartenausschnitt betrachten. Auch ist es möglich direkt bei der DB nach dem gesuchten Bahnhof zu schauen. Die nächsten Abfahrts- und Ankunftszeiten der Züge von dem gesuchten Bahnhof sind ebenfalls abrufbar.


Zur Bahnhofssuche Stadt oder Ort eingeben

und noch etwas aus einem Bahnhof........



30 Minuten gratis WLAN an über 100 Bahnhöfen Info hier!

Bahncard-Service DB

Achtung! Bahncard nur als Abo - hier klicken

Bahncard kündigen



Bahnadressen und weitere Bahngesellschaften

Der Eisenbahn Webkatalog


Fahrgastverband PRO BAHN e.V.