Wünsche allen Besuchern dieser informativen, privaten Homepage einen guten Abend und ein schönes Wochenende! - Fernbus-Infos hier...

nahverkehr-info.de, Information auf über 100 Seiten

Suchen nach Orten, Haltestellen, Bahnhöfe, Betriebshöfe, Verkehrsunternehmen. Auch andere Begriffe z.B. Kino, Kaffee, Hotel oder was Sie sonst noch suchen.
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein: Namen der Haltestelle, Namen des Bahnhofes, Namen des Verkehrsunternehmens, Namen des Geschäftes etc.. Bestimmen Sie den Ort, die Stadt, das Land oder den Staat wo Sie suchen möchten. Die Suche ist weltweit durchführbar...

Eingabe z. B. Hamburg Haltestellen, oder Berlin Bahnhöfe, oder Stuttgart Hotel






Oder hier Orte suchen und auf der Karte anzeigen..., Eingabe z. B. Suchbegriff: Haltestellen - Ort: Hamburg, oder Suchbegriff: Bahnhof - Ort: Berlin, oder Suchbegriff: Hotel - Ort: Stuttgart



Wählen Sie die Spalten die Ergebnisse anzeigen sollen


CSV Optionen
nein ja
Erweiterte Optionen

Orte und Events bei Facebook finden - www.finden.com.de


Bahnhöfe in Deutschland

Bahnhofsuche in Deutschland, mit relevanten Angaben und Abfahrts- sowie Ankunftszeiten der Züge

Zur Bahnhofssuche Stadt oder Ort eingeben

Aktuelle Nahverkehr-Nachrichten, Bus und Bahn

Coronavirus: Daten zu Stau, Bahn, Flügen, Lieferando, O2 und Co. - RP ONLINE
Coronavirus: Daten zu Stau, Bahn, Flügen, Lieferando, O2 und Co.  RP ONLINE

Quelle: "Bahn" - Google News | 4 Apr 2020 | 21:05

Linienbus in Dresden geht während der Fahrt in Flammen auf - MDR
Linienbus in Dresden geht während der Fahrt in Flammen auf  MDR

Quelle: "Bus" - Google News | 4 Apr 2020 | 17:43

Randalierer in der S-Bahn an der Friedrichstraße - B.Z. Berlin
Randalierer in der S-Bahn an der Friedrichstraße  B.Z. Berlin

Quelle: "Bahn" - Google News | 4 Apr 2020 | 16:23

Investor schafft freie Bahn für Wohnprojekt am Osnabrücker Jahnplatz - Neue Osnabrücker Zeitung
Investor schafft freie Bahn für Wohnprojekt am Osnabrücker Jahnplatz  Neue Osnabrücker Zeitung

Quelle: "Bahn" - Google News | 4 Apr 2020 | 15:27

„Die Leute steigen mit Freudentränen aus“ - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Die Leute steigen mit Freudentränen aus“  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Quelle: "Bus" - Google News | 4 Apr 2020 | 14:52

Istanbul verhängt Maskenpflicht im Nahverkehr
Um die Verbreitung des Coronavirus in der Türkei weiter einzudämmen, ist für Istanbul eine Maskenpflicht für den Nahverkehr verhängt worden.

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 4 Apr 2020 | 14:50

Istanbul verhängt Maskenpflicht im Nahverkehr - Hürriyet.de
Istanbul verhängt Maskenpflicht im Nahverkehr  Hürriyet.de

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 4 Apr 2020 | 14:15

Fernverkehr fährt ökologischer als Nahverkehr - radiokoeln.de
Fernverkehr fährt ökologischer als Nahverkehr  radiokoeln.de

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 4 Apr 2020 | 12:56

Streit im Bus eskaliert - Schlägerei wegen Sicherheitsabstands - BILD
Streit im Bus eskaliert - Schlägerei wegen Sicherheitsabstands  BILD

Quelle: "Bus" - Google News | 4 Apr 2020 | 12:41

Obdachlose in Hamburg: Warm duschen im GoBanyo-Bus
Allerdings musste das Angebot von vier auf zwei Tage pro Woche beschränkt werden. „GoBanyo“ heißt das Projekt von Gründer Dominik Bloh. Der Bus war ein Geschenk der Hamburger Hochbahn. In einer ...

Quelle: Bus - BingNews | 4 Apr 2020 | 12:35

S-Bahn und Regionalverkehr - Auf diesen Abschnitten in Brandenburg gibt es Ersatzverkehr und Zugausfälle - Märkische Allgemeine
S-Bahn und Regionalverkehr - Auf diesen Abschnitten in Brandenburg gibt es Ersatzverkehr und Zugausfälle  Märkische Allgemeine

Quelle: "Bahn" - Google News | 4 Apr 2020 | 12:05

Junge Union fordert "Bus der Einheit"
Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung im Herbst 2020 schlagen die Junge Union Reinickendorf und die Junge Union Oberhavel die Einrichtung eines „Busses der deutschen Einheit vor“.

Quelle: Bus - BingNews | 4 Apr 2020 | 12:02

Karlsruher Straße - Heck fängt Feuer: DVB-Bus brennt in Dresden-Gittersee aus
Ein Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe hat am Sonnabend auf der Karlsruher Straße Feuer gefangen. Das Heck des Busses der Linie 66 brannte dabei komplett aus. Die Straße war zeitweise gesperrt. Ein ...

Quelle: Bus - BingNews | 4 Apr 2020 | 10:15

Olfener Pendler müssen aufpassen: RVM will weitere Bus-Fahrten streichen - Ruhr Nachrichten
Olfener Pendler müssen aufpassen: RVM will weitere Bus-Fahrten streichen  Ruhr Nachrichten

Quelle: "Bus" - Google News | 4 Apr 2020 | 10:15

Politiker fordert U-Bahn unter der Landsberger Allee - Berliner Zeitung
Politiker fordert U-Bahn unter der Landsberger Allee  Berliner Zeitung

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 4 Apr 2020 | 9:28

DVB-Bus brennt in Dresden-Gittersee
Er war gerade als Linie 66 auf der Karlsruher Straße in der Nähe der Haltestelle Rathausstraße unterwegs, als das Heck gegen 15 Uhr Feuer fing. Der hintere Teil des Busses brannte aus, obwohl die ...

Quelle: Bus - BingNews | 4 Apr 2020 | 9:14

Corona-Krise — Deutsche Bahn: Auslastung liegt "teils unter zehn Prozent"
Wegen der Corona-Krise fahren immer weniger Leute mit der Bahn. Das stellt den Konzern vor massive Probleme. Trotzdem will das Staatsunternehmen das derzeitige Programm nicht ausdünnen – auch über Ost ...

Quelle: Bahn - BingNews | 4 Apr 2020 | 8:09

Randalierer in der S-Bahn an der Friedrichstraße
Nach einem Polizeieinsatz an der Friedrichstraße kommt es zu Verspätungen und einzelnen Ausfällen auf den Linien S3, S5, S7 und S9. Grund ist ein randalierender Fahrgast, berichtet die Berliner S-Bahn ...

Quelle: Bahn - BingNews | 4 Apr 2020 | 7:23

Warum Nahverkehr im Routenplaner fehlt - Freie Presse
Warum Nahverkehr im Routenplaner fehlt  Freie Presse

Quelle: "Nahverkehr" - Google News | 4 Apr 2020 | 7:03

Fernverkehr fährt ökologischer als Nahverkehr
(DA) Wer in Köln mit der Bahn unterwegs ist, fährt umweltfreundlich. Während die Deutsche Bahn nach eigener Aussage mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs ist, ist das im Nahverkehr bei Weitem nicht so.

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 4 Apr 2020 | 6:00

Baden-Württemberg: Zugunglück - Bahn kracht in Betonteil und entgleist, Mann stirbt - Ermittlungen in Auggen
In Baden-Württemberg hat sich ein schweres Zugunglück ereignet. Ein Zug kollidierte bei Auggen mit einem Betonteil und entgleiste. Ein Mann kam ums Leben. Nun ermittelt die Polizei.

Quelle: Bahn - BingNews | 4 Apr 2020 | 5:26

225 Stellplätze: Stadt Fulda und DB eröffnen erste Fahrradabstellanlage am ICE-Bahnhof Fulda
Die erste hessische und bundesweit größte Bike+Ride (B+R)-Anlage ist jetzt am ICE-Bahnhof Fulda in Betrieb genommen worden. Sie ist Teil der B+R-Offensive der DB in Kooperation mit Kommunen, heißt es ...

Quelle: DB - BingNews | 4 Apr 2020 | 5:10

Nahverkehr: Politiker fordert U-Bahn unter der Landsberger Allee
BerlinIn die Diskussion um den Ausbau des Berliner U-Bahn-Netzes mischt sich jetzt auch ein Linken-Politiker ein. Sebastian Schlüsselburg, Abgeordneter aus Lichtenberg, fordert den Ausbau des ...

Quelle: Bahn - BingNews | 4 Apr 2020 | 2:31

Nahverkehr: Politiker fordert U-Bahn unter der Landsberger Allee
„Das sind 35.000 mehr als 2018. Wenn wir die ökologische Verkehrswende schaffen wollen, müssen wir in den kommenden zehn Jahren den Nahverkehr ausbauen.“ Schlüsselburg rief das Projekt ...

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 4 Apr 2020 | 2:31

Nahverkehr - Wegen der Corona-Krise: Busse fahren nicht mehr um das Steinhuder Meer
Die Ringlinie 835 der Regiobus rund um das Steinhuder Meer wird von sofort an wegen der Corona-Krise aus dem Verkehr gezogen. Damit entfällt auch der sonst im Sommerhalbjahr übliche Fahrradtransport.

Quelle: Nahverkehr - BingNews | 3 Apr 2020 | 19:22

Bahnhof Kamen: Eröffnung des DB Service Store auf der Zielgeraden abgeblasen
Die Handwerker haben Restarbeiten erledigt, auch die Putzkolonne war schon da: Jetzt fehlt für die Neueröffnung des DB Service Store in der Wartehalle des Bahnhofs Kamen nur noch die Ware. Doch der ...

Quelle: DB - BingNews | 3 Apr 2020 | 11:02

Streckensperrung zwischen Freiburg und Basel
Zugverkehr zwischen Freiburg und Basel unterbrochen

Quelle: DB Group press releases | 3 Apr 2020 | 1:31

DB Regio betreibt auch ab Dezember 2021 die S-Bahn-Linien S 1 und S 4
Gelsenkirchen: Die DB Regio AG wird auch ab Dezember 2021 die beiden S-Bahn Linien S 1 und S 4 der S-Bahn Rhein-Ruhr betreiben. Das Unternehmen konnte sich im Rahmen eines europaweiten Wettbewerbsverfahrens gegen die Konkurrenz

Quelle: info@newstix.de | 2 Apr 2020 | 19:10

Länger unter Strom
Berlin: Die BVG hebt die Berliner Elektromobilität im Rahmen des Projektes „E-MetroBus“ auf eine neue Stufe. Mit dem Solaris Urbino 18 electric gehört seit kurzem der erste vollelektrisch angetriebene Gelenkbus zu Deutschlands größter

Quelle: info@newstix.de | 2 Apr 2020 | 19:10

Becht: Erster Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum startet
Mainz: Verkehrsstaatssekretär Andy Becht startet den ersten Förderaufruf für Radwege speziell im ländlichen Raum. Gemeinden und Zweckverbände können ab dem 6. April 2020 ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Die Frist endet am 15. Juni 2020.

Quelle: info@newstix.de | 2 Apr 2020 | 19:10

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 für die Salzburg AG
Salzburg: Die Salzburg AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl Umsatz als auch Ergebnis erneut steigern. Mit 1,54 Milliarden Euro lagen die Umsatzerlöse 2019 um 4,4 % über den Umsätzen 2018. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) stieg um 7,6 %

Quelle: info@newstix.de | 2 Apr 2020 | 19:10

DB Regio erhält Zuschlag für die S 1
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hatte Betreiber Keolis Deutschland im Herbst 2019 gekündigt. DB Region übernahm Betrieb übergangsweise und setzte sich jetzt in einer europaweiter Ausschreibung durch.

Quelle: DB - BingNews | 2 Apr 2020 | 16:27

Pasta für Süddeutschland: DB Schenker transportiert mehr als 500 Paletten italienische Nudeln für ALDI
Versorgung gesichert: DB Schenker unterstützt kurzfristig ALDI in der Beschaffung von mehreren Hundert Tonnen Pasta für über 650 Filialen des Discounters in Süddeutschland. Verteilt auf mehr als 500 Europaletten wird die Fracht direkt aus der Produktion beim Hersteller in Italien abgeholt und in einer abgestimmten Lieferkette aus LKWs und Güterzügen nach Deutschland transportiert. Die ersten rund 300 Paletten mit insgesamt etwa 400.000 Packungen Pasta sind inzwischen am Railport von DB Schenker Transa in Nürnberg angekommen. Ein Video dokumentiert die Umladung der mehr als 200 Tonnen Fracht vom Güterzug auf LKWs zur Weiterfahrt in die Distributionszentren: Christian Drenthen, Vorstand Landverkehr von DB Schenker: „Wir halten die Warenströme in Europa und weltweit aufrecht. Dies bewältigen wir rund um die Uhr und zu jeder Zeit. Aber gerade die aktuelle Corona-Pandemie zeigt die Relevanz stabiler Lieferketten. Logistik hält die Welt am Laufen. Mit unserem kurzfristigen Pasta-Transport für ALDI von Italien nach Süddeutschland stellen wir sicher, dass leere Supermarktregale schnell aufgefüllt werden.“ Die Händler-Eigenmarke Cucina wird im süditalienischen Nola nahe Neapel hergestellt. Insbesondere Spaghetti, aber auch große Mengen Penne und Fusilli, werden direkt vom Produktionsgelände von DB Schenker nach Anagni gefahren. Von dort wird die Teigware in Güterzügen von DB Cargo nach Nürnberg transportiert. Nach einer Umsortierung in Nürnberg erfolgt via Straße die Weiterverteilung an 10 ALDI-Regionalgesellschaften, welche jeweils 50 bis 70 Filialen mit Nachschub beliefern. Andreas Kremer, Director Supply Chain Management bei ALDI SÜD: „Durch die Kooperation mit DB Schenker können wir flexibel auf Kapazitätsengpässe reagieren. Unser Hersteller hat so die Sicherheit, dass wir seine Produkte weiter zuverlässig abnehmen, und unsere Kunden können sich auf Nachschub verlassen. Für Hamsterkäufe von Nudeln gibt es nach wie vor keinen Anlass.“ Als weltweit führender Anbieter für globale Logistikdienstleistungen transportiert DB Schenker wöchentlich Zehntausende Tonnen Lebensmittel und Alltagsprodukte, darunter viele haltbare Artikel wie Dosenware und Hygieneartikel. Das Transportvolumen in diesem Segment ist seit Ausbruch der Corona-Pandemie stark gestiegen. Lisa Klonk, European Regional Account Manager bei DB Schenker, koordiniert die aktuellen Pasta-Lieferungen: „Wir sind weiter voll funktionsfähig, weil wir auf ein Netzwerk aus über 430 Landtransport-Standorten in 38 Ländern alleine in Europa setzen. Das zahlt sich in der Krise aus, denn jetzt können wir auf aktuelle Einschränkungen flexibel reagieren und Verkehre wenn nötig so umlenken, dass sie immer beim Kunden ankommen.“ Im internationalen Landverkehr dürfen Warentransporte innereuropäische Grenzen weiterhin passieren. Für das von COVID-19 in besonderem Maße betroffene Italien bleiben so trotz der wirtschaftlichen Einschränkungen im Land wichtige Möglichkeiten für den Export von Produkten erhalten. Über DB Schenker Die Schenker AG gehört mit rund 76.200 Mitarbeitern an über 2.100 Standorten in über 130 Ländern zu den führenden Logistikdienstleistern weltweit. Das Unternehmen bietet Landverkehr, Luft- und Seefracht sowie umfassende Logistiklösungen und globales Supply Chain Management aus einer Hand. Multimodale Full-Load-Aktivitäten auf Straße und Schiene sind in Deutschland und Europa unter dem Dach der DB Schenker Transa gebündelt. www.dbschenker.com Über ALDI SÜD ALDI SÜD gehört zu den führenden Discountern auf dem deutschen und internationalen Markt. In Süd- und Westdeutschland betreibt die Unternehmensgruppe rund 1.930 Filialen und beschäftigt mehr als 47.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter etwa 4.700 Auszubildende. Weltweit ist ALDI SÜD mit rund 6.520 Filialen auf vier Kontinenten in elf Ländern vertreten und hat insgesamt rund 155.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. www.aldi-sued.de

Quelle: DB Group press releases | 2 Apr 2020 | 10:25

DB Regio Busgesellschaften: Tarifverhandlungen unterbrochen
Aufgrund der Corona-Krise haben sich die EVG und die Arbeitgeber darauf geeinigt, die angesetzten Termine zu den Tarifverhandlungen vorerst abzusagen. Die Tarifparteien sind im engen Kontakt, um eine ...

Quelle: DB - BingNews | 2 Apr 2020 | 7:42

Unbürokratische Hilfe in der Corona-Krise: DB entlastet EVU und verzichtet auf Entgelte
Unbürokratisch und schnell – so unterstützt die DB jetzt die Eisenbahnen in Deutschland. Vielerorts passen Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen ihr Angebot im Personen- und Güterverkehr deutlich an. Müssen dabei Trassen abbestellt werden, entstehen rückwirkend ab 17. März bis zunächst 19. April keine zusätzlichen Kosten. Die DB Netz AG verzichtet auf alle pauschalen Trassen-Stornierungsentgelte. Entgelte der DB Station&Service AG für entfallene Stationshalte werden vorerst nicht abgerechnet. Dieses Vorgehen ist mit der Bundesnetzagentur abgestimmt. „Wir sichern in diesen Tagen gemeinsam die Grundversorgung unseres Landes und die Mobilität all jener, die in Krankenhäusern, Pflegeheimen, im Lebensmittelhandel oder anderswo dringend gebraucht werden“, so DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla. „Dort, wo wir Erleichterung schaffen können, machen wir es. Mit dem Verzicht auf Trassen-Stornoentgelte entlasten wir alle Eisenbahnen in Deutschland. Gerade in Krisenzeiten ist der Zusammenhalt der Branche wichtig.“ Auf dem rund 33.400 Kilometer langen Netz der Deutschen Bahn sind derzeit über 440 Eisenbahnverkehrsunternehmen im Personen- und Güterverkehr unterwegs. Die Bahn betreibt bundesweit rund 5.700 Bahnhöfe.

Quelle: DB Group press releases | 31 Mar 2020 | 12:16

ICE1-Flotte fährt weiter
Die Deutsche Bahn weist Medienberichte zurück, wonach aufgrund der Corona-Krise ein Teil der Fernverkehrsflotte stillgelegt werden soll. „Die Meldung, dass die ICE1-Züge aus dem Verkehr gezogen werden sollen, entbehrt jeder Grundlage. Der ICE1 fährt heute, fährt morgen, fährt auch in Zukunft“, sagte ein Bahnsprecher. „Mit der gesamten ICE-Flotte von knapp 300 Zügen sichern wir in diesen schwierigen Tagen eine stabile Grundversorgung an Mobilität für Deutschland.“

Quelle: DB Group press releases | 31 Mar 2020 | 9:52

Bekennerschreiben gefunden - Anschlag auf ICE-Strecke: Festnahme wegen versuchten Mordes
Wiesbaden (dpa) - Nach dem versuchten Anschlag auf die ICE-Strecke zwischen Frankfurt und Köln hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 51 Jahre alte Deutsche steht im dringenden Verdacht, an der Hochgeschwindigkeitsstrecke bei Niedernhausen in Hessen auf rund 80 Metern die Schienenbefes

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 21 Mar 2020 | 15:20

Polizei ermittelt: Schienen an ICE-Schnellfahrstrecke gelöst
Wiesbaden (dpa) - Unbekannte haben Befestigungen von Schienen auf der ICE-Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt gelöst. Ein Anschlagsversuch sei nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA): "Ja, das steht im Raum." Es werde in alle Richtungen ermittelt. "Unter Umständen sollte

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 20 Mar 2020 | 19:03

Bahn: Schrauben an ICE-Schnellstrecke gelöst – LKA ermittelt
Auf der ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt haben Unbekannte Schrauben an Schienen gelöst. Ermittler sprechen von einer gut organisierten Tat – die eine Katastrophe hätte auslösen können. Wegen gelöster Schrauben an Schienen der ICE-Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt ermittelt die Polizei. Es sei

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 20 Mar 2020 | 18:41

So verhalten Sie sich am Bahnübergang richtig
An Bahnübergängen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Das liegt oft am Leichtsinn, denn an bestimmten Übergängen ist das Risiko besonders hoch. Wie sollten Sie sich an einem Bahnübergang verhalten? Mehr als 16.000 Bahnübergänge gibt es in Deutschland. Nur rund sechs von zehn sind aber techni

Quelle: Aktuelles zum Thema Bahn | 17 Mar 2020 | 9:21

Wintervorbereitungen der Deutschen Bahn
Damit die Züge auch in den Wintermonaten möglichst reibungslos rollen und die Reisenden verlässlich ihr Ziel erreichen, bereitet sich die Bahn schon Monate im Voraus auf die kalte Jahreszeit vor. Zehntausende DB-Mitarbeiter, Winterdienst-Profis und Spezialfahrzeuge stehen bei Schnee und Eis bereit, um Bahnsteige und Gleise schnellstmöglich freizuräumen. Züge und Loks macht die Bahn in ihren Werkstätten winterfest und hält sie laufend instand. Kann der Fahrplan aufgrund widriger Witterung nicht eingehalten werden, ist oberste Priorität, die Reisenden unmittelbar zu informieren. Neben dem DB Navigator und Durchsagen erreicht die DB ihre Fahrgäste über mehr als 6.000 dynamische Schriftanzeiger auf den Bahnhöfen. Insgesamt stehen in diesem Jahr 70 Millionen Euro für die Wintervorbereitungen zur Verfügung. Auf dem Weg zum Zug: Bahnsteige gestreut und geräumt Reisende sollen in der kalten Jahreszeit wie gewohnt komfortabel zu ihren Zügen gelangen und die Angebote im Bahnhof nutzen können. Daher setzt die Bahn an ihren Stationen ein umfangreiches Winterprogramm um. Bereits bei sommerlichen Temperaturen wurden Streugut, Schaufeln und Besen beschafft sowie Mitarbeiter und Räumfirmen geschult. Diese stehen im Winter rund um die Uhr in Bereitschaft, um wichtige Flächen wie Zugänge und Bahnsteige von Schnee und Eis zu befreien. In größeren Bahnhöfen helfen Kehrmaschinen und Schneeräumfahrzeuge. Mit geologischen Daten und Live-Auswertungen sorgt eine Winterdienstdatenbank dafür, dass Mensch und Technik zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Durch die sogenannte Near Field Communication, die man vom bargeldlosen Bezahlen kennt, kann der Status der Arbeiten durch Ein- und Auschecken der Räumkräfte am Bahnsteig überprüft werden. Trotz dieser Steuerung sind extreme und regional unterschiedliche Witterungsverhältnisse dennoch eine große Herausforderung für den Winterdienst in den Bahnhöfen. Mit der Bahn unterwegs: Züge gecheckt und vorgeheizt Weit vor Einbruch der kalten Jahreszeit hat die DB ihre Züge und Fahrzeuge umfangreich gecheckt. Fachkräfte in den Werkstätten haben dafür unter anderem Stromabnehmer abgefettet, Sandstreuanlagen und Fahrzeugbatterien überprüft oder Scheibenwaschanlagen mit Wasser und Frostschutzmittel gefüllt. Dieses Programm absolvieren nicht nur Personenzüge. Auch Güterloks bekommen die vorbeugende Behandlung. Triebfahrzeuge, die mit Diesel unterwegs sind, erhalten außerdem einen speziellen Winterdiesel, der Temperaturen bis zu minus 20 Grad Celsius standhält. Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, können die Fahrgäste schon zu Betriebsstart in einen angenehm warmen Fahrgastraum einsteigen. Dafür heizt die DB abgestellte Triebfahrzeuge und Personenzüge elektrisch vor, was nicht zuletzt auch die Batterien schont. Vor und während der Zugfahrt betätigt der Lokführer immer mal wieder kurz die Bremsen und fährt den Stromabnehmer hoch und runter. Damit verhindert er, dass diese wichtigen Bauteile festfrieren. Moderne Triebzüge melden die korrekte Funktion des Stromabnehmers dank Diagnosetechnik selbstständig. Für die laufende Instandhaltung taut die Bahn ihre Fahrzeuge mit Warmwasser oder warmer Luft auf. Dafür stehen in Reinigungs- und Werkhallen des Personenverkehrs knapp 80 Spezialanlagen bereit. Im ICE-Werk Frankfurt am Main ist zusätzlich eine Glykol-Behandlungsanlage installiert, um die Anhaftung von Eis und Schnee am Fahrzeug zu vermeiden. An schweren Wintertagen sind die Werkstätten zudem länger geöffnet. Schichten werden nach Bedarf flexibel und kurzfristig umgeplant. Damit die Basis stimmt: Mensch und Spezialtechnik für schneefreie Gleise Im Winter besonders empfindlich sind die rund 70.000 Weichen. In Knoten und auf stark befahrenen Strecken verfügen daher etwa 12.700 dieser Anlagen über eine Antriebsabdeckung. Diese schützt die Weiche vor Schneeverwehungen und von Zügen herabfallenden Eisbrocken. 49.000 Weichen haben außerdem eine Heizung, die ein Einfrieren der beweglichen Teile verhindert. Alle Anlagen wurden vor dem Wintereinsatz intensiv getestet. In Nord- und Ostdeutschland hat die DB außerdem alle 5.800 ferngesteuerten Weichenheizungen an eine digitale Diagnoseplattform angeschlossen. Durch kontinuierliche Überwachung können sich anbahnende Störungen frühzeitiger erkannt und behoben werden. Weitere Regionen sollen nach und nach ebenfalls die Technik erhalten. Trotz aller Vorkehrungen können Weichenheizungen bei Extremfrost oder starken Schneeverwehungen an ihre Grenzen geraten. Dann kommen rund 18.000 Räum- und Sicherungskräfte zum Zuge, die die Fahrbahn per Hand wieder freimachen. Abhängig von den Straßenverhältnissen sind die Winterdienst-Profis dabei so schnell wie möglich vor Ort. Ergänzend setzt die DB schwere Loks ein, die über verschneite Gleise fahren und eine Spur durch den Schnee ziehen. Die den „Spurloks“ nachfolgenden leichtere Züge können die Gleise so wieder ungehindert befahren. Bei Schneehöhen von über vierzig Zentimetern und langandauernden Schneefällen reichen diese Maßnahmen auch nicht mehr aus. Für diese Fälle stehen an strategischen Punkten im Netz 70 Schneepflüge, -schleudern und Instandhaltungsfahrzeuge mit Schneeräumtechnik bereit. Da es erfahrungsgemäß eher selten ist, dass das gesamte Bundesgebiet gleichzeitig unter einer hohen Schneedecke versinkt, helfen gerade nicht benötigte Fahrzeuge in stark verschneiten Regionen aus. Die Koordination dieser Aktivitäten übernehmen sieben regionale und ein zentrales Lagezentrum. Energieschub für den Winter: Stromversorgung für Fahrzeuge und Netz Damit Weichen eisfrei bleiben und Züge vorgeheizt an den Start gehen können, braucht die Bahn mehr Energie. Damit alle Stromerzeugungsanlagen wie gewünscht auf Knopfdruck bereitstehen, führt die DB vor Einzug der kalten Jahreszeit eine umfangreiche Wartung für die Energieerzeugung durch. Das Gleiche gilt für das mehr als 7.900 Kilometer lange 16,7-Hertz-Bahnstromnetz. In Regionen, in denen üblicherweise mit einem strengen Winter zu rechnen ist, sind die Überlandleitungen mit speziellen Eiswarngeräten ausgestattet. Diese erkennen, wenn eine zu starke Schnee- oder Eislast auf den Leitungen liegt. Schlagen die Geräte an, kann kontrolliert mehr Strom durch die Leitungen geführt werden, sodass Eis und Schnee tauen. Wetterlage einschätzen: Prognosesysteme liefern streckengenaue Daten Um Wetterentwicklungen genau im Auge zu behalten, greift die Bahn auf verschiedene Prognosesysteme zurück. Gerade mit Blick auf Schnee oder Extremwetter nutzt die DB die Daten, um möglichst weit im Vorfeld die Lage einzuschätzen und daraus Schlüsse für den weiteren Verlauf des Zugverkehrs zu ziehen. Das kann von reduzierten Geschwindigkeiten bis zum Warten der Züge in den Stationen reichen. Präzise Prognosen helfen auch dabei, den Technik- und Personaleinsatz sowie die Bereitschaften noch besser zu planen. Wichtig ist, dass relevante Vorhersagen frühzeitig vorliegen sowie die Daten bundesweit verfügbar und natürlich belastbar sind. An der Schnellfahrstrecke Erfurt–Nürnberg hat die Bahn für strecken-bezogene Livedaten zusätzlich vier eigene Wetterstationen errichtet. Perspektivisch extremer: Spezialistenteam wappnet DB für Klimawandel Untersuchungen von Klimaforschern zeigen, dass schwere Stürme, Starkregen, Hitzeperioden sowie örtlich starker Frost und Schneefall zunehmen werden. Mit ihrem 33.400 Kilometer langen Streckennetz, rund 5.700 Bahnhöfen und täglich 40.000 Zugfahrten ist die DB – trotz aller Vorbereitungen – nicht immer gegen derartige Extremwetter gefeit. Um den klimatischen Veränderungen und deren Folgen besser zu begegnen, hat die DB ein neues Team aus Forstwirten, Bauingenieuren, Wasserwirtschaftlern und Geowissenschaftlern ins Leben gerufen. Die DB-Spezialisten werten bisherige Wetterereignisse aus und entwickeln konkrete Maßnahmen, mit denen sich die Bahn personell, technisch und betrieblich für die klimatischen Veränderungen wappnet. So wurde unter Federführung des Teams etwa das Vegetationsmanagement an Bahnstrecken intensiviert, um einen robusten, wetterfesten Baumbestand zu generieren. Galerie_MP Winter

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 1 Dec 2019 | 8:27

Barrierefreies Reisen
Die DB baut den Service für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen aus

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 11 Nov 2019 | 14:04

Beschlüsse des Klimakabinetts stärken die Eisenbahn in Deutschland
Die Schiene ist Teil der Lösung für besseren Klimaschutz in Deutschland. Das Klimaprogramm der Bundesregierung stärkt die Eisenbahn in Deutschland. Viele Beschlüsse untersetzen die Vorhaben und Investitionen, die bereits auf dem Wege sind.

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 22 Sep 2019 | 11:21

Halbjahres-Bilanz 2019
Mehr Kunden und mehr Umsatz - Rekordinvestitionen für die „Starke Schiene“

Quelle: Hintergrundinformationen aus allen Bereichen des Konzerns | 25 Jul 2019 | 10:07



mehr Nahverkehr-Nachrichten hier... | Verkehrsmeldungen hier... | Alle Nachrichten bei topnewsinfo.de...



Stellenangebote im ÖPNV
Stellenangebote, ÖPNV Jobs in Deutschland, Arbeit - Careerjet
  • 02.04.2020 | 9:00, Software-Ingenieure (m/w/d) für die Optimierung und Personaldisposition im ÖPNV
    IVU Traffic Technologies AG - Berlin - /w/d) für die Optimierung und Personaldisposition im ÖPNV für Berlin die unser weltweit eingesetztes Software-Produkt zur optimierten Personaldisposition in Verkehrsbetrieben mitgestalten wollen...
  • 19.03.2020 | 9:43, Consultant (w/m/d) mit den Schwerpunkten Versorgungswirtschaft und Mobilität (ÖPNV)
    Köln, Nordrhein-Westfalen - Versorgungswirtschaft und Mobilität (ÖPNV) Rödl & Partner ist der agile Kümmerer für mittelständisch geprägte Weltmarktführer. Als Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmens- und IT-Berater und Wirtschaftsprüfer...
  • 19.03.2020 | 9:05, Verkehrsplaner mit Schwerpunkt ÖPNV (m/w/d)
    KCW GmbH - Berlin - ? Sie arbeiten etwa zu gleichen Teilen im Rahmen eines laufenden Projekts zur Unterstützung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin in ihrer Funktion als ÖPNV-Aufgabenträger... für den öffentlichen Verkehr ein und wollen einen attraktiven Nahverkehr mitgestalten. Das Berliner ÖPNV-Netz ist Ihnen in seinen Strukturen bekannt. Die wesentlichen Instrumente und Methoden...
  • 11.03.2020 | 9:54, Software-Ingenieure (m/w/d) Java / C++ für Planungssoftware im ÖPNV
    IVU Traffic Technologies AG - Berlin - IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 500 Inge­nieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betrie... Prozessentwicklung, Technik, IT-Bereich, Software-Planung, Qt, Methodenentwicklung, C++, Hibernate,...
  • 07.03.2020 | 9:49, Ingenieur für Planungssoftware im ÖPNV (w/m/d)
    Kolner Verkehrs-Betriebe AG - Köln, Nordrhein-Westfalen - Wir bewegen Köln: Mehr als 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen bei den Kölner Verkehrs-Betrieben dafür, dass in unserem Netzgebiet pro Jahr mehr als 282 Millionen Menschen sicher und zuverlässig an ihr Ziel kommen. 365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr. Eine Top-Leistung, für die wir Mensch... Dienstplanung, Coaching, IT-Bereich, Systemverwaltung, Naturwissenschaft, Software-Planung, Customi...
  • 04.04.2020 | 9:44, Mitarbeiter Analyse und Gestaltung von Verkehrssystemen im ÖPNV (m / w / d)
    TCAC-GmbH - Dresden, Sachsen - Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen: Mitarbeiter Analyse und Gestaltung von Verkehrssystemen im ÖPNV (m/w/d) Wir sind als system- und produktneutrales... Eintrittstermins an: Transport and Communication Assessment Centre Geschäftsführung Buchenstr. 16b 01097 Dresden E-Mail: Mitarbeiter Analyse und Gestaltung von Verkehrssystemen im ÖPNV (m...
  • 23.03.2020 | 9:56, Referent (m/w/d) Vertrieb im ÖPNV für den Bereich Vertriebsentwicklung und -steuerung
    Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH - Hessen - Der Bereich Vertrieb im Geschäftsbereich Marketing, Vertrieb und Innovation ist verantwortlich für die Ausgestaltung des Zugangs zu den Mobilitätsangeboten im Verkehrsverbund. Primäre Aufgabe ist die Definition und die Steuerung eines zukunftsfähigen und kundenorientierten Vertriebs für RMV Fahrkart...
  • 30.03.2020 | 10:48, Mitarbeiter Tarif und Vertrieb (m/w/*) im ÖPNV
    Stadtwerke Tubingen GmbH - Tübingen, Baden-Württemberg - ­munikation, Bäder, Parkhäuser und Stadtverkehr sind wir auf unseren Märkten hervorragend positioniert. Wir suchen für unsere Abteilung TüBus einen Mitarbeiter Tarif und Vertrieb (m/w/*) im ÖPNV... fachbezogene Qualifikation oder mehrjährige Berufserfahrung im ÖPNV Gute IT-Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen & Projektmanagementerfahrung Strukturierte analytische Arbeitsweise und wirtschaftliches Denken...
  • 22.03.2020 | 9:19, Software-Ingenieure (m/w/d) für die Optimierung und Personaldisposition im ÖPNV
    IVU Traffic Technologies AG - Berlin - . Wir suchen Software-Ingenieure (m/w/d) für die Optimierung und Personaldisposition im ÖPNV für Berlin die unser weltweit eingesetztes Software-Produkt zur optimierten Personaldisposition in Verkehrsbetrieben... die Optimierung und Personaldisposition im ÖPNV Festanstellung Vollzeit IVU Traffic Technologies AG Berlin Access Anwendungsentwicklung Assistent BA Datenbankentwicklung Datentechnik Dipl Diplom Engineering...
  • 05.03.2020 | 9:25, Für Freelancer: Neugestaltung Materialwirtschaft ÖPNV Standort mit Umbau Lager
    Frankfurt am Main, Hessen - Freelancer Projekt - Wir sind eine Beratungsgesellschaft mit dem Schwerpunkt zur Optimierung der Instandhaltungsprozesse am Luftfahrt und Schienenverkehr. Für die Durchführung eines Projektes bei einem Kunden aus dem Schienenverkehr einen stellvertretenden Projektleiter Logistik. Das Projekt umfasst die Überarbeitung der Prozesse in der Vorratswirtschaft inklusive Umbau der vorhandenen Lagerorte...

weitere ÖPNV Stellenangebote mit der Jobsuchmaschine, hier.... | Busfahrer Stellenangebote



Video Suche





Seite aufgebaut in 0.174 Sekunden